+
Online-Betrüger versuchen es derzeit mit falschen Angeboten in einem polnischen Skigebiet. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Online-Betrüger locken mit Rabatten im Wintersport-Ort Zakopane

Vorsicht vor Online-Betrügern: Sie lauern auch bei Reiseportalen. Momentan gibt es offensichtlich Fake-Angebote in einem polnischen Skigebiet.

Zakopane (dpa) - Bei der Suche nach Unterkünften im polnischen Wintersport-Ort Zakopane müssen sich Touristen vor Online-Betrügern in Acht nehmen.

Diese locken in der Weihnachtszeit und über Silvester mit falschen Angeboten für Ferienhäuser und -wohnungen, wie der polnische Sender TVN24 berichtete. Die Masche der Schwindler seien vermeintliche Rabatte gegen eine Vorauszahlung. Die Stadtverwaltung Zakopanes rät Urlaubern im Zweifel dazu, die Angaben der Unternehmen auf der Webseite der Stadt zu überprüfen. Zudem sollten sich Touristen bei einer Buchung Namen und Adresse des Firmeneigentümers geben lassen.

Webseite Stadt Zakopane

Bericht TVN24

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Für mehr Beinfreiheit legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte Regeln.
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Hände als Besteck, Kaugummi an die Wand: Die Sitten anderer Länder
Im Restaurant Müll runterwerfen, Kaugummi an die Wand kleben oder mit Tomaten schmeißen – im deutschsprachigen Raum ist das tabu, in anderen Ländern gehört's dazu.
Hände als Besteck, Kaugummi an die Wand: Die Sitten anderer Länder
Planen Sie ein romantisches Wochenende in der Adventszeit
Ob Weihnachtsmärkte in Dresden oder Wellness im Allgäu, in unserem Oktober-Horoskop haben wir für jedes Sternzeichen einen besonderen Adventstipp herausgesucht.
Planen Sie ein romantisches Wochenende in der Adventszeit
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten
Technische Störungen, erhöhtes Personenaufkommen oder Personenschaden: Auskünfte der Deutschen Bahn wirken rätselhaft bis kurios. Was steckt also dahinter?
Was Bahn-Durchsagen wirklich bedeuten

Kommentare