Rückruf bei Rewe: Beliebter Fruchtaufstrich könnte Glasstücke enthalten

Rückruf bei Rewe: Beliebter Fruchtaufstrich könnte Glasstücke enthalten
+
Die Bakterien in der Ostsee vermehren sich bei dauerhaften Wassertemperaturen über 20 Grad.

Gefährliche Keime

Nach Todesfall nach Bad in Ostsee: Weitere Frau mit Bakterien infiziert - So wirken sich Vibrionen aus

  • schließen

In Mecklenburg-Vorpommern sind bereits mehrere Menschen nach einem Bad in der Ostsee an den Folgen einer Bakterien-Infektion verstorben. Wie gefährlich sind die Keime wirklich?

Update vom 14. August 2019: Nachdem in der vergangenen Woche bereits eine ältere Frau an einer Vibrionen-Infektion in der Ostsee gestorben ist, hat sich nun eine weitere Seniorin mit jenen Bakterien infiziert. Somit sei die Zahl der Infektionen in diesem Jahr auf sechs gestiegen, wie der Direktor des Landesamts für Gesundheit und Soziales, Heio Will, bekannt gab. Weitere Erkrankungen seien allerdings nicht bekannt. Auch im letzten Todesfall handle es sich um eine hochbetagte Frau, die zur Risikogruppe der immungeschwächten Menschen gehöre. Für gesunde Menschen seien Vibronen allerdings ungefährlich. 

Update vom 9. August 2019: Ältere Frau stirbt an Vibrionen-Infektion nach Ostsee-Bad

Wie das Portal Bild.de berichtet, seien seit Juni vier Vibrionen-Infektionen registriert worden. Eine Frau sei nun an den Folgen gestorben. Wo sie sich mit den Bakterien infizierte, wurde aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht bekannt gegeben.

"Gelangen die Bakterien in den menschlichen Körper, können sie zu schweren Wundinfektionen bis hin zu lebensbedrohlichen septischen Erkrankungen führen“, sagt Dr. Heiko Will, Direktor des Landesamts für Gesundheit und Soziales im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern gegenüber der Bild. "Wo genau in der Ostsee sich die Frau infiziert hat, konnten wir bislang nicht ermitteln." Es sollten sich "Hochbetagte", wie Will erklärte, mit Schnittwunden oder Hautrissen Kontakt mit dem "Salzwasser derzeit besser meiden, auf Wasserwaten verzichten – sie gehören zur Risikogruppe".

Lesen Sie hier: Touristen baden in idyllischem Bergsee - die Folgen haben sie nicht erwartet.

Zur Risikogruppe gehören immungeschwächte Menschen. Die Krankheitserreger der Vibrionen sind so genannte Vibrios, Stabbakterien, die sich bei anhaltend warmen Wassertemperaturen über 20 Grad stark vermehren. Sie können durch Hautläsionen in den Körper eindringen und bei älteren, geschwächten Menschen chronische Erkrankungen und Wundinfektionen oder Sepsis zur Folge haben.

Die Bakterien kommen in großen Teilen der Ostsee und anderen Regionen der Welt vor. Nach den Erregern werde nun bis September durch Wasserproben alle 14 Tage gesucht. Allerdings gebe es bisher noch kein Badeverbot.

Auch interessant: Mit dieser Betrugsmasche werden Touristen auf Gran Canaria massiv unter Druck gesetzt.

Warum es die Killer-Bakterien in der Ostsee gibt, können Sie hier nachlesen

Video: Gefährliche Bakterien an Ostsee-Stränden

sca

Die exklusivsten Privatinseln der Welt: Urlaub in einem eigenen Universum

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreuzfahrtschiff mit merkwürdigem Verbot - das dürfen Passagiere nicht mehr mit Kabinentür machen
Auf der Norwegian Cruise Line wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Dekoration, die an den Kabinentüren angebracht wird, verboten ist. Doch warum?
Kreuzfahrtschiff mit merkwürdigem Verbot - das dürfen Passagiere nicht mehr mit Kabinentür machen
Kreuzfahrtgesellschaft MSC enthüllt, wann Sie Ihre Kreuzfahrt buchen sollten, um richtig zu sparen
Kreuzfahrten sind beliebt, aber leider auch meist recht teuer. Nicht jedoch, wenn Sie die beste Zeit kennen, zu der Sie eine Kreuzfahrt buchen sollten.
Kreuzfahrtgesellschaft MSC enthüllt, wann Sie Ihre Kreuzfahrt buchen sollten, um richtig zu sparen
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen
Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen
Zahlreiche Passagierflugzeuge fliegen diesen Sommer ungewöhnlich tief - das steckt dahinter
Normalerweise bekommen Sie von Flugzeugen nur die Kondensstreifen mit. Doch dieses Jahr müssen die Flieger nach unten ausweichen - zum Leidwesen der Passagiere.
Zahlreiche Passagierflugzeuge fliegen diesen Sommer ungewöhnlich tief - das steckt dahinter

Kommentare