+
Strand in Koserow auf Usedom - bald gibt es für das Ostseebad wieder eine Seebrücke. Foto: Legrand/TMV

Usedomer Seebrücke

Ostseebad Koserow auf Usedom bekommt neue Seebrücke

Im neuen Jahr eröffnet eine weitere Seebrücke auf Usedom: Neben einer Flaniermeile mit Sitzgelegenheiten, legen dort auch Fahrgastschiffe an.

Koserow (dpa/tmn) - Im Ostseebad Koserow auf Usedom wird eine neue Seebrücke gebaut. Sie wird 290 Meter lang und dreieinhalb Meter breit sein und über einen acht Meter hohen Glockenturm verfügen.

Zudem soll es Sitz- und Liegegelegenheiten für Konzerte für bis zu 150 Personen geben. Das teilte der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern mit. Ein Anleger wird zudem eine Rampe haben, sodass auch Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, an Bord von Schiffen gehen können.

Die Eröffnung der Seebrücke ist für den Sommer 2020 geplant, die Bauarbeiten sollen im Herbst beginnen. Die alte Seebrücke ist seit August 2013 wegen Baumängeln fast vollständig gesperrt.

Webseite der Insel Usedom

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Österreichs Bundesbahnen bauen Angebot aus
Eine gute Nachricht für Bahnreisende: Bald wird es mehr Nachtzug-Verbindungen geben, die durch Deutschland führen - allerdings noch nicht in diesem Jahr.
Österreichs Bundesbahnen bauen Angebot aus
Junge Frau riskiert ihr Leben - jetzt darf sie nie wieder auf Kreuzfahrtschiff mitreisen
Eine Frau unternahm eine gefährliche Aktion, um ein Selfie von sich auf einem Kreuzfahrtschiff zu machen. Nun wurden ihr Fahrten mit der Linie lebenslang verboten.
Junge Frau riskiert ihr Leben - jetzt darf sie nie wieder auf Kreuzfahrtschiff mitreisen
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen
Ein Mann bucht über einen Reiseveranstalter Urlaub. Als er ein Bild von seinem Aufenthalt vor Ort postet, wird er vom Veranstalter verklagt. Doch was war passiert?
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen
Kreuzfahrt-Geheimnis: Warum dieses Grundbedürfnis der Crew in der Kabine verboten ist
Auf Kreuzfahrten gibt es Regeln - und das aus guten Gründen. Ein ehemaliges Mitglied der Kreuzfahrtbesatzung hat dazu nun aus dem Nähkästchen geplaudert.
Kreuzfahrt-Geheimnis: Warum dieses Grundbedürfnis der Crew in der Kabine verboten ist

Kommentare