+
Genießen Sie in Osttirol den Schnee und die Osttiroler Köstlichkeiten.

Osttirol: Die schönsten Seiten des Winters genießen

Leere Pisten, viel Schnee und echte Osttiroler Köstlichkeiten

Der Winter in Osttirol ist pur und authentisch, natürlich und kraftvoll, sensibel und romantisch. Die privilegierte Lage auf der Südseite der Alpen spielt dabei eine wichtige Rolle.

Viele Sonnentage mit einer außergewöhnlich hohen Schneesicherheit. So bietet Osttirol mit seinen 266 Dreitausendern – Großglockner inklusive – atemberaubende Kulissen für Sonnenskiläufer.

Sonnenskilauf in Osttirol.

Firnspaß auf der Sonnenseite der Alpen

Wer zum Sonnenskilauf nach Osttirol kommt, kann sich auf den Sonnenreichtum der Alpensüdseite bei gleichzeitiger Schneesicherheit freuen. Dank der Höhenlage tummeln sich Sonnen-Skiläufer bis Ostern auf makellos weißen Firnpisten aller Schwierigkeitsgrade. Noch dazu punktet Osttirol mit familiärem Charme abseits der Massen-Skigebiete – ganz ohne lange Warteschlangen an den Liften und Gedränge auf den Abfahrten. Die sieben Skigebiete – für alle ist der Skipass "SkiHit Osttirol" gültig - gelten deshalb bei Winter-Genießern längst als "heiße" Adresse für den Sonnenskilauf. Zur gemütlichen Einkehr laden urige Hütten und Schneebars ein.

Osttirol: Impressionen

Auskosten lässt sich der Sonnenreichtum und die bestens präparierten Pisten im Großglockner Resort Kals/Matrei. Dies besonders auf der Adlerlounge, eine Skihütte der gehobenen Art, die mit Tiroler Gemütlichkeit, Lässigkeit und zeitgeistigem Design kokettiert und zudem kulinarische Feinheiten auftischt. Den höchsten Berg Österreichs und 60 weitere Dreitausender kann man von der Aussichtsplattform "Adlerhorst" auf 2.621 m aus nächster Nähe ins Visier nehmen. Im größten Schneeparadies Osttirols, das insgesamt 270 Hektar Pistenfläche bietet, können Urlauber bis 22. April 2019 im Angesicht des Großglockners, dem mit 3.798 Metern höchsten Berg Österreichs, unbeschwerten Pistenspaß genießen. Und dabei nach Herzenslust carven. Denn auch für breite Schwünge gibt’s im Großglockner Resort genügend Platz.

Besonderer Tipp für Könner: Die Varianten, die von der Adlerlounge hinunter zur Mittelstation der Gondelbahn führen. "Grad bei Neuschnee ein absoluter Genuss", wissen die Einheimischen.

Mehr zum Großglockner Resort Kals Matrei

Top-Events zum Sonnenskilauf

2. bis 4. April 2019: World Freeride-Skitest in Kals
5. bis 7. April 2019: GROUNDIT Festival in Matrei
6. April 2019: Ernst Molden live in Concert in Kals

Traumhafte Kulissen für Sonnenskifahrer.

Angebote zum Sonnen-SkiHit Osttirol

Mit nur einem Skipass erleben Sie den uneingeschränkten Winter in den Osttiroler Skigebieten. Absolute Schneesicherheit, keine Wartezeiten, bestens präparierte und markierte Pisten und die meisten Sonnenstunden südlich der Alpen sind Garant für den Winterspaß für die ganze Familie.

Sonnen-SkiHit Short Stay – noch bis 22. April 2019 gültig

  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück
  • 2 Tage Skipass SkiHit Osttirol

ab € 178,00 p.P. Zimmer mit Frühstück
ab € 285,00 p.P. 4 Stern Hotel mit Halbpension

Sonnen-Ski Hit Osttirol – noch bis 22. April 2019 gültig

  • 7 x Nächtigung inkl. Frühstück
  • 6 Tages Skipass "Ski-Hit Osttirol"

ab € 434,00 p.P. Zimmer mit Frühstück
ab € 684,00 p.P. 4 Stern Hotel mit Halbpension

Jetzt buchen!

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Unzüchtig" oder normal? Touristin trägt knappen Bikini - und muss deswegen Geldstrafe zahlen
Eine Touristin wurde mit einer Geldstrafe von 2.500 Philippinischen Peso bestraft, weil sie einen laut den Polizeibeamten zu knappen Bikini trug.
"Unzüchtig" oder normal? Touristin trägt knappen Bikini - und muss deswegen Geldstrafe zahlen
Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert nach
Kurze Flüge sollen für mehr Klimaschutz jetzt doch teurer werden als zunächst geplant. Die große Koalition hat ihre Pläne zur Erhöhung der Luftverkehrsteuer ein zweites …
Steuererhöhung für Flugtickets: Koalition steuert nach
Stiftung Warentest gibt Kunden Tipps, wie sie sich von Thomas Cook ihr Geld zurückholen
Das Reiseunternehmen Thomas Cook musste Insolvenz anmelden. Stiftung Warentest erklärt nun, wie Kunden sich ihr Geld zurückholen können.
Stiftung Warentest gibt Kunden Tipps, wie sie sich von Thomas Cook ihr Geld zurückholen
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren
Sie liegt nicht einmal 30 Kilometer vor einer der hawaiianischen Hauptinseln, aber sie ist fast unberührt. Der Grund ist eine alte Familienangelegenheit.
Verbotene Insel: Wer sie verließ, durfte nie wieder zurückkehren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.