+
Die Allgäuer Alpen bieten viel Raum für Erholung.

Panoramahotel Oberjoch

Leserreise ins Allgäu: Für Genießer und Naturliebhaber

Bei unserer Leserreise ins Allgäu finden Genießer und Naturliebhaber, wonach sie suchen: Eine perfekte Mischung aus Aktiv- und Wellnessurlaub mit nahezu unbegrenzten Möglichkeiten.

Tiefe Seen, tosende Flüsse, karge Bergspitzen: Über Jahrmillionen hinweg prägten Gletscher die Bergkulisse der Allgäuer Alpen. Entstanden ist eine Region mit unverwechselbarem Charakter. Die Gegend mit den saftig grünen Weiden und der sauberen Luft bietet Erholung und Ruhe, weshalb sich das Allgäu auch perfekt für Allergiker eignet. Aber auch alle anderen, die dem Alltag für ein paar Tage entfliehen und unbeschwert durchatmen wollen, werden hier fündig.

Das Allgäu gilt als wahres Paradies für Wanderer und Mountainbiker. Den Outdoor-Fans sind im Allgäu nahezu keine Grenzen gesetzt. Ein dichtes Radwegenetz lockt Radler aus ganz Deutschland in die Region. Ob gemütliche Touren oder atemraubende Mountainbike-Trails - wer auf zwei Rädern die atemberaubende Natur der Allgäuer Alpen erkunden möchten, hat hier freie Wahl. Viele Premium-Wanderwege - auch mit erfahrenem Bergführer an der Seite - führen durch die urtümliche Landschaft und zeigen die ursprüngliche Schönheit der Allgäuer Alpen. 

Wandern im Allgäu: Die wilde Schönheit der Alpen erleben

Die sanften Hügelmeere und uralten Steinriesen erkunden Urlauber am besten bei einer ausgedehnten Wanderung. Die sogenannte "Wandertrilogie Allgäu" ist ein Wanderwegenetz mit insgesamt 876 Kilometern, welches sämtliche Landschaftstypen der Region mit ihren Gipfeln, Hügeln, Mooren und Wasserfällen abdeckt. Dabei sind die Touren auf drei unterschiedliche Wandertypen zugeschnitten: "Wiesengänger", "Wasserläufer" und "Himmelsstürmer". 

Wanderfreunde kommen im Allgäu voll auf ihre Kosten.

Ganz nach Lust, Laune und Fähigkeiten gestalten Wanderer ihre Touren durch die Landschaft aus 53 einzelnen Etappen. Alle Wege sind bestens ausgeschildert und mit Schwierigkeitsgraden gekennzeichnet. So findet jeder seinen ganz eigenen Weg durch die vielseitige und wunderschöne Region. Zudem lernen die Wanderer auf der Tour Brauchtum und Kultur des Allgäus kennen. Nicht ohne Grund kürte der ADAC die Wandertrilogie mit dem ersten Platz des Tourismuspreises 2016.

Kraft tanken in der Gesundheitsregion Allgäu

Doch nicht nur für Wanderfreunde, sondern auch für Genießer bietet das Allgäuer Voralpenland viele Möglichkeiten zur Erholung und Entspannung. Hier können Urlauber den Alltag hinter sich lassen und die alpine Umgebung mit allen Sinnen erfahren. Die zahlreichen Wellness- und Gesundheitsangebote der Hotels laden zur Tiefenentspannung ein. Die Kombination aus Wanderungen durch die freie Natur, ganzheitlichen Verwöhnprogrammen und den Angeboten der regionalen Küche bieten Erholung für Körper und Geist.

Leserreise ins Allgäu: Das Panoramahotel Oberjoch

Unseren Lesern bietet das Panoramahotel Oberjoch bei Bad Hindelang im Allgäu eine perfekte Mischung aus Aktiv- und Wellnessurlaub: Drei Übernachtungen inklusive Dreiviertel-Verwöhnpension, eine Flasche Sekt bei Anreise sowie eine Allgäuer Wohlfühlmassage mit Heu-Öl erwarten unsere Leser vor Ort. Im Innen- und Außenpool, der Saunalandschaft oder dem Alpin-Spa auf rund 3.000 Quadratmetern können Urlauber die Seele baumeln lassen.

Unsere exklusive Leserreise führt Sie ins Allgäu.

Für alle, die vor dem Wellness etwas erleben möchten, bietet das Panoramahotel ein täglich wechselndes Sport- und Freizeitprogramm, darunter auch im hauseigenen Fitness-Studio. Umgeben von grünen Wiesen und einem faszinierenden Alpenpanorama erleben die Gäste des Panoramahotels bei kostenfreien Wanderprogrammen die beeindruckende Aussicht auf die Allgäuer Alpen.

Auch kulinarisch hat das 4-Sterne-Superior-Komforthotel viel zu bieten: Im Restaurant des Wellnesshotels gibt es frische, regionale Produkte aus heimischem und biologischem Anbau. Bei unserer exklusiven Leserreise ist ein abendliches 5-Gang-Menü mit Salatbuffet und Käse vom Brett inklusive.

Unseren Leser steht im Panoramahotel Oberjoch ein exklusives Angebot bereit: Anreise vom 23. April bis 16. Juli 2017, pro Person bei Doppelbelegung ab € 479,00.

Die Buchung läuft direkt über das Panoramahotel Oberjoch, Paßstr. 41, 87541 Oberjoch, telefonisch unter +49 (0) 8324-675 967 27, per E-Mail unter info@panoramahotel-oberjoch.de, www.panoramahotel-oberjoch.de

Im schönen Allgäu: Das Panoramahotel Oberjoch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Der Platz in einem Flugzeug ist begrenzt. Gerade für größere Menschen kann das zum Problem werden. Ein geheimer Knopf kann jedoch für mehr Beinfreiheit sorgen.
Dieser geheime Knopf sorgt im Flugzeug für mehr Beinfreiheit
Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt
Stacheln? An einer Seerose? Nach zwölf Jahren Pause können sich Besucher des Botanischen Gartens Berlin wieder von einer der weltweit wichtigsten …
Königin der Seerosen wird nachts von Menschen bestäubt
Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst
Sie sind das lange Warten am Gepäckband an Flughäfen leid? Dann können Sie jetzt aufatmen: Mit diesem Trick bekommen Sie Ihren Koffer immer zuerst.
Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst
Die meisten Deutschen verreisen im Sommer mit dem Auto
Den Deutschen ist ihr Auto heilig. Den meisten Urlaubern dient es auch als Verkehrsmittel, um in den Urlaub zu fahren. Eine Umfrage legt jetzt offen, auf welche Weise …
Die meisten Deutschen verreisen im Sommer mit dem Auto

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion