+

"Respektloses Verhalten"

Passagier wird kurz vor Abflug des Flugzeugs verwiesen

Kurz vor dem Abflug eines Lufthansa-Flugzeugs in Rio de Janeiro ist ein Passagier wegen seines Verhaltens aus der Maschine gewiesen worden.

Frankfurt/Main - Ein Lufthansa-Sprecher sagte am Dienstag zu dem Vorfall von Anfang Mai, dass sich der Mann rücksichts- und respektlos verhalten habe. Andere Fluggäste hätten sich beschwert.

Mehrere Versuche, mit dem Mann ins Gespräch zu kommen, seien erfolglos geblieben. Daraufhin habe der Kapitän aus Sicherheitsgründen entschieden, dass der Passagier nicht nach Frankfurt mitfliegen dürfe. Er sei vom Sicherheitsdienst aus dem Flugzeug geleitet worden.

Zuvor hatte die Schweizer Boulevard-Zeitung „Blick“ über den Vorfall berichtet. „Ich habe doch nur gelacht und geschäkert“, sagte der Geschäftsmann dem Blatt.

dpa

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Paar erlebt im Strandurlaub Albtraum - und kann nicht mehr laufen
Ein Paar verbringt schöne Tage an einem Südseestrand. Doch der Urlaub endet anders als erwartet – und mit schmerzhaften Folgen.
Paar erlebt im Strandurlaub Albtraum - und kann nicht mehr laufen
Angenehme Meerestemperaturen zunehmend auch in Europa
Viele Urlaubsorte am Mittelmeer bieten derzeit ideale Bedingungen für einen Badeurlaub. In Antalya klettern die Wassertemperaturen bereits auf 25 Grad. Und auch vor den …
Angenehme Meerestemperaturen zunehmend auch in Europa
Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen
Rail-and-Fly-Reisende sollten bei der Anreise einen Zeitpuffer einplanen. Denn wer den Flieger verpasst, trägt die Kosten für ein Ersatzticket sonst selbst. Dass auch …
Flugreisende müssen rechtzeitigen Zug zur Anreise nutzen
Camping am Fluss: Fünf idyllische Wohnmobil-Routen durch Europa
Urlaub ohne Baden ist für viele kein richtiger Sommerurlaub. Doch warum ans Meer? Urlauber können mit dem Wohnmobil einen der zahlreichen Flüsse Europas ansteuern.
Camping am Fluss: Fünf idyllische Wohnmobil-Routen durch Europa

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.