+

Kundenservice gab sogar Reisetipps

Passagier wundert sich über 47 Jahre Zwischenstopp

Eigentlich wollte James Lloyd nur von Christchurch in Neuseeland zurück nach London fliegen. Eine Reise, die gut 24 Stunden dauern kann. Auf einen Stopover von 47 Jahren war er hingegen nicht vorbereitet.

Wie die britische Website "Indy 100" berichtet, entdeckte Lloyd bei seiner Planung auf dem Flugbuchungs-Portal Skyscanner die unglaubliche Wartezeit von 413.786 Stunden und 25 Minuten. Er postete daraufhin einen Screenshot seiner Flugroute auf Facebook mit der Frage, welche Aktivitäten Skyscanner denn für seinen zugegebenermaßen ausgedehnten Aufenthalt in Bangkok empfehlen könne.

Jen, eine Mitarbeiterin von Skyscanner ließ sich nicht bitten und stellte Lloyd gleich eine ganze Liste mit Must-Sees für Bangkok bereit. Ans Ende ihres humorvollen Posts stellte Jen die Ankündigung, einer der Mitarbeiter von Skyscanner werde sich um das Problem kümmern.

Glück für Lloyd, der letzten Endes seinen Weg nach England fand und Glück für Jen, die im Netz für ihre Antwort gefeiert wurde: "Honestly skyscanner you win at customer replies on the next 47 years."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt
Am 22. Mai 2016 startete sie ihre Jungfernfahrt vom französischen Saint-Nazaire aus: Die "Harmony of the Seas" ist das weltweit größte Kreuzfahrtschiff.
Das ist das größte Kreuzfahrtschiff der Welt
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?

Kommentare