+
Ein Pilot kehrte auf halber Strecke um, weil ein Spenderherz an Bord vergessen worden war. (Symbolbild)

Im Flugzeug

Pilot muss auf halber Strecke umdrehen - Spenderherz an Bord vergessen

  • schließen

Ein Flugzeug musste mitten auf halber Strecke umkehren. Ein Spenderherz, das darin geliefert werden sollte, war vergessen worden. Wie kam es dazu?

Seattle - Der Pilot einer Southwest-Airlines-Maschine brachte wohl viele Passagiere an Bord aus der Fassung, als er bekannt gab, er müsse umkehren: Ein Spenderherz befinde sich an Bord, das abgegeben werden müsse. Doch der Reihe nach.

Flugzeug dreht mit Spenderherz an Bord um

Das Flugzeug befand sich auf dem Weg von Seattle nach Dallas, als es auf halber Strecke umkehrte. Zuvor war die Maschine von Sacramento in Kalifornien nach Seattle geflogen, dann sollte es weiter nach Dallas gehen.

Doch an Bord der Maschine hatte sich ein Spenderherz befunden, das in Seattle ausgeliefert werden sollte. Dies wurde jedoch vergessen, wie das Portal Seattle Times berichtete. Also musste die Maschine kehrtmachen und zurück nach Seattle fliegen.

Lesen Sie hier: Leichen an Bord? Diese Dinge weiß kaum ein Flugzeug-Passagier.

Spenderherz vergessen - kein Menschenleben in Gefahr

Es sei jedoch zu keinem Zeitpunkt ein Menschenleben in Gefahr gewesen, wie es heißt. Denn das Herz war noch keinem Spender zugeordnet gewesen. Zudem habe auch die zeitliche Verzögerung nicht zu einem Nachteil für das Organ geführt.

Herzen müssen demnach innerhalb von 48 Stunden nach dem Tod des Spenders in Empfang genommen werden. Sobald sie einmal vorschriftsmäßig gelagert werden, bestehe kein Grund zur Besorgnis mehr. Das Herz sei aber noch im Krankenhaus angekommen, rund zwölf Stunden bevor es unbrauchbar geworden wäre. Es habe demnach keine kritische Situation vorgelegen. Selbst, wenn das Flugzeug zuerst nach Dallas geflogen wäre, und schließlich wieder zurück nach Seattle, hätte es noch ein Zeitfenster von sieben Stunden gegeben.

Auch die Familie des Spenders sei zu jeder Zeit über den Verbleib des Herzens auf dem Laufenden gehalten worden. Sie sei "erleichtert, dass die Herzklappen ihres Angehörigen erhalten wurden und anderen nun helfen können."

Auch interessant: Der wahre Grund: Darum dürfen Sie vor dem Start im Flugzeug nicht auf Toilette. Und: Piloten decken auf: Das würden wir Passagieren nie verraten.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Touristen-Familie verbreitet Angst und Schrecken - Einheimische wehren sich mit letztem Mittel
Sie hinterlassen nichts als Angst, Ärger und Müll: Eine britische Touristen-Familie hat sich in Neuseeland dermaßen daneben benommen, dass den Behörden nur eines übrig …
Touristen-Familie verbreitet Angst und Schrecken - Einheimische wehren sich mit letztem Mittel
Kreuzfahrt nimmt abruptes Ende: Reisegruppe wegen dämlicher Aktion in der Karibik ausgesetzt
Die Karibik-Kreuzfahrt hat für einen 27-Jährigen ein abruptes Ende genommen. Der Grund ist eine gefährliche Aktion, die eine harte Strafe und eine Klage nach sich zieht.
Kreuzfahrt nimmt abruptes Ende: Reisegruppe wegen dämlicher Aktion in der Karibik ausgesetzt
Wintersportrouten füllen sich wieder
In den nächsten Tagen werden sich wieder viele Wintersportler auf den Weg in die Alpen und Mittelgebirge machen. Auf den betroffenen Strecken ist daher mit Staus zu …
Wintersportrouten füllen sich wieder
Bahn testet neuen Lautsprecher
Verspätungen, Zugausfälle, Gleisänderungen: Bahn-Kunden müssen mit vielen Unwägbarkeiten rechnen. Dringend nötige Informationen dazu dringen im allgemeinen Bahnhofslärm …
Bahn testet neuen Lautsprecher

Kommentare