+
Erfahrene Piloten wissen, in welchen Gebieten besonders wahrscheinlich Turbulenzen auftreten. (Symbolbild)

Gewitter & Co.

Pilot spricht über Orte, an denen es im Flugzeug zu schlimmsten Turbulenzen kommt

  • schließen

Turbulenzen im Flugzeug hat jeder bereits erlebt, der schon einmal geflogen ist. Doch auf bestimmten Strecken sind sie besonders heftig, wie ein Pilot erklärt.

Turbulenzen sind zwar für das Flugzeug selbst meist harmlos, dennoch sind sie für Passagiere meist eine Herausforderung. Um sich besser vorbereiten zu können, erklärt ein Pilot, auf welchen Strecken besonders starke Turbulenzen auftreten.

Heftige Turbulenzen am Äquator rund um die Welt

Captain Stuart Clarke ist Pilot und Mitglied der British Airline Pilots Association. Er verriet gegenüber dem Portal The Sun, wo am häufigsten und heftigsten Turbulenzen auftreten. "Große Gewitterwolken verursachen Turbulenzen, und Sie finden diese rund um den Äquator."

Im Äquatorgebiet rund um die ganze Welt stoße man meist auf eine Gewitterfront. Dies sei das Ergebnis von heißen Temperaturen, auf die Wind aus der nördlichen und der südlichen Hemisphäre trifft. Demnach seien folgende Flughäfen nahe des Äquators für starke Turbulenzen anfällig:

  • Singapur
  • Miami
  • Cancun
  • Bangkok
  • Johannesburg
  • Hongkong
  • Mumbai

Lesen Sie hier: Schlafende Frau treibt Dreistigkeit mit Aktion in Flugzeug auf die Spitze - oder doch nicht?

Flugzeug-Turbulenzen auch häufig über dem Atlantik

Neben dem Äquator kämen Turbulenzen auch im Luftraum über dem Atlantik häufig vor, wie der Pilot berichtet. Diese entstehen demnach aufgrund des Jetstreams im Nordatlantik, der für Turbulenzen auf der transatlantischen Route verantwortlich sei.

Es könne oft holprig zwischen den USA und Großbritannien werden, besonders im Winter. Um dies zu vermeiden, würden Piloten versuchen, unter- oder oberhalb der Turbulenzen zu fliegen.

Video: 100 Sekunden - Turbulenzen

Lesen Sie hier: Piloten decken auf: Das würden wir Passagieren niemals verraten.

Über Gebirgszügen Risiko für Turbulenzen im Flugzeug hoch

Auch über Gebirgszügen wie den Alpen und den Pyrenäen sei das Risiko für Turbulenzen erhöht. Dies liege an so genannten "Gebirgswellen": Windströmungen treffen hierbei die Berge und stören so die Luftströmung.

"Das Vorkommen solcher Turbulenzen kann sehr unterschiedlich sein, da an einem ruhigen Tag sehr wenig Wind weht, so dass es aufgrund der Berge überhaupt keine Turbulenzen gibt", so der Pilot. Turbulenzen könnten allerdings prinzipiell überall auf der Welt vorkommen, eine genaue Liste gäbe es nicht.

Auch interessant: Flugbegleiterin nach Vorfall traumatisiert: 200-Kilo-Mann verlangte Unglaubliches in Toilette.

sca

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlaub mit Ruhe: Diese Länder haben Sie nicht auf dem Schirm - sollten es aber
Fahren Sie einmal im Jahr in den gleichen Urlaubsort, etwa nach Italien, Spanien oder Kroatien? Dann sollten Sie sich diese unbekannteren Reiseziele ansehen.
Urlaub mit Ruhe: Diese Länder haben Sie nicht auf dem Schirm - sollten es aber
Lettland: Ausstellung zeigt Macht der Gefühle in Deutschland
Was geschah in den letzen 100 Jahren in Deutschland? Dem will eine Ausstellung in Riga auf den Grund gehen. Hier geht es jedoch nicht nur um die Ereignisse, sondern vor …
Lettland: Ausstellung zeigt Macht der Gefühle in Deutschland
Nordlichter schauen unter einer Glaskuppel
Unter einer Glaskuppel Nordlichter bestaunen, die Geschichte der Graffiti-Kunst erleben und Schlittenhunde beim Wettrennen anfeuern: Neue Reisetipps für die kalte …
Nordlichter schauen unter einer Glaskuppel
China verlangt Fingerabdrücke für Visum
China verlangt schon jetzt viele persönliche Daten von Reisenden, die das Reich der Mitte besuchen wollen. Nun geht das Land noch einen Schritt weiter.
China verlangt Fingerabdrücke für Visum

Kommentare