Sexualstraftäter aus Psychiatrie geflüchtet: Warnung vor Michel K.

Sexualstraftäter aus Psychiatrie geflüchtet: Warnung vor Michel K.
+
Pechsträhne bei Quantas

Quantas: Vogel kracht in Triebwerk

Bei der australischen Fluggesellschaft Qantas reißt die Serie der Zwischenfälle nicht ab. Schon wieder musste eine Qantas-Boeing mit 171 Passagieren an Bord in Johannesburg umkehren.

Der Grund: Am Dienstag hat ein Vogel im Triebwerk eine Qantas-Boeing mit 171 Passagieren an Bord in Johannesburg zur Umkehr gezwungen. Es war der fünfte Flugabbruch innerhalb von zwei Wochen. Die Maschine war gerade erst in Richtung Sydney gestartet. Niemand kam zu Schaden, teilte die Fluggesellschaft am Mittwoch in Sydney mit. Vogelschlag passiere in der gesamten Qantas-Flotte etwa drei Mal im Jahr.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die Pechsträhne von Qantas begann am 4. November mit dem schweren Triebwerkschaden auf einem Airbus A380. Ausgelaufenes Öl geriet kurz nach dem Start in Singapur in Brand. Teile des Triebwerks stürzten zu Boden. Die Maschine landete sicher. Einen Tag später erlebte eine Qantas-Boeing in Singapur ebenfalls kurz nach dem Start Triebwerkschaden und kehrte um. Kurz darauf brach ein Pilot einen Boeing-Flug von Perth nach Melbourne wegen Vibrationen im Triebwerk ab.

Diese Woche drehte eine Qantas-Boeing auf dem Weg nach Argentinien um. Ein Fehler in der Elektrik hatte Rauch im Cockpit verursacht. Auch die Billigtochter von Qantas blieb nicht verschont: eine A320-Maschine meldete am Dienstag den Verlust von Druckflüssigkeit und kehrte nach Brisbane zurück. Am gleichen Tag wurde eine Boeing wurde zwischen Darwin und Alice Springs vom Blitz getroffen. Alle Maschinen landeten ohne Schaden für Passagiere und Besatzung.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."
Kreuzfahrten bedeuten für Passagiere Erholung, für die Crew sind sie oft auch mit Stress verbunden. Einen großen Vorteil verriet nun ein ehemaliger Mitarbeiter.
Crewmitglied verrät Geheimnis auf der Kreuzfahrt: "Die besten Vorteile sind..."
In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht
Ausländische Museumsdirektoren sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie allerdings das Land. Die scheidende Regierung richte eine "Spur der Zerstörung" …
In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht
Ersatzflug deutlich verspätet: Zweimal Entschädigung fällig
Manchmal will die Kette an Verspätungen einfach nicht abreißen. Im vorliegenden Fall verspätete sich nach einem annullierten Flug auch der Ersatzflug. Das Gericht sprach …
Ersatzflug deutlich verspätet: Zweimal Entschädigung fällig
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen
Das Smartphone ist immer dabei - natürlich auch auf der Kreuzfahrt. Doch wer ein bestimmtes besitzt, der muss dies künftig auf Tui-Kreuzfahrten zuhause lassen.
Wer dieses Smartphone besitzt, darf nicht auf Kreuzfahrt mit Tui Cruises gehen

Kommentare