+
Rauchverbot, Geldumtausch und Trinkgeld - Tipps für EM-Touristen

Die wichtigsten Tipps für EM-Touristen

Andere Länder, andere Sitten, das gilt auch für die EM-Gastgeberländer Polen und Ukraine. Hier ein paar Tipps und nützliche Infos für den EM-Besuch.

In Polen gelte zum Beispiel ein Rauch- und Alkoholverbot an allen öffentlichen Plätzen, warnt das Deutsch-Polnische Verbraucherinformationszentrum. Ausnahmen seien dafür vorgesehene Orte: zum Rauchen etwa spezielle Raucherzonen oder -lokale. Bierflaschen und -dosen dürften Fans nicht mit ins Stadion nehmen.

Polen: Die wichtigsten Tipps für EM-Touristen

Polen: Die wichtigsten Tipps für EM-Touristen

In der Ukraine gelte die europäische Krankenversichertenkarte nicht. Einen Arztbesuch müssten Urlauber vor Ort selbst bezahlen. Mit dem Beleg könnten sie die Kosten bei ihrer deutschen Versicherung zurückverlangen. In Polen gelte die europäische Karte nur bei Ärzten, die dem gesetzlichen Versicherungssystem angehören, warnt das Informationszentrum. Privatärzte müssten Reisende auch in Polen selbst bezahlen und um einen Beleg bitten.

Die Einreise in die Ukraine sei für den kurzen Aufenthalt zur EM auch ohne Visum möglich. Allerdings sei ein Reisepass erforderlich. An der polnischen Grenze genüge dagegen ein Personalausweis. Generell brauchen auch Kinder ab dem 26. Juni einen eigenen Reisepass.

Wer innerhalb Polens unterwegs ist, kann zwischen zwei Verkehrsunternehmen wählen: „Przewozy Regionalne“ und „PKP Intercity“. Beim Kauf einer Fahrkarte sollten Urlauber allerdings darauf achten, ob sie umsteigen müssen. Dann könne es sein, dass sie von einer Gesellschaft zur anderen wechseln müssen und entsprechend zwei verschiedene Tickets benötigen. Buchen könnten Touristen schon zu Hause bequem über das Internet. Taxen hätten in Polen keine einheitliche Farbe. Sie seien durch die Aufschrift „Taxi“ und eine Telefonnummer gekennzeichnet. Urlauber sollten nur in solche Wagen steigen, die ihre Preise innen aushängen, rät das Zentrum.

Die polnische Währung heißt Zloty, kurz PLN. Das Bezahlen mit EC- oder Kreditkarte sei kein Problem. Allerdings sollten Urlauber darauf achten, dass ihre Karte bei bargeldloser Zahlung mit Zloty belastet wird statt mit Euro, denn das sei in der Regel günstiger. Ein Zloty sind etwa 24 Cent. In der Ukraine sei Kartenzahlung dagegen wenig verbreitet. Die Währung heißt Hrywnja, kurz UAH. Ein Hrywnja sind etwa 10 Cent.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Im Flugzeug gibt es einiges, was aus Sicherheitsgründen unbedingt beachtet werden muss. Piloten zeigen etwa nie mit dem Finger nach oben. Aber warum?
Aus diesem Grund zeigen Piloten nicht mit dem Finger nach oben
Deshalb sollten Sie Ihren Campingurlaub in Deutschland verbringen
Campingurlaube in Zelt und Wohnwagen werden immer beliebter. Was viele nicht wissen: In Deutschland kann man im europäischen Vergleich mit am günstigsten campen.
Deshalb sollten Sie Ihren Campingurlaub in Deutschland verbringen
Sie sitzen im Flugzeug gern am Fenster? Dann sollten Sie eine wichtige Sache beachten
Der Fensterplatz ist im Flugzeug sehr beliebt. Eine Studie zeigt aber, dass Sie sich von ihm besser fernhalten sollten - oder Sie bereiten sich entsprechend darauf vor.
Sie sitzen im Flugzeug gern am Fenster? Dann sollten Sie eine wichtige Sache beachten
Schnellzug in Florida hält jetzt auch in Miami
In Florida verkehrt der Schnellzug aus West Palm Beach nun auch bis Miami. Die bisherige Strecke reichte nur bis Fort Lauderdale. Ein weiterer Ausbau ist in Planung.
Schnellzug in Florida hält jetzt auch in Miami

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.