+

Korsika - Insel der Schönheit und landschaftlichen Vielfalt

Weiße Klippen, paradiesische Strände, romantische Buchten und imposante Berggipfel, die kaum 30 Kilometer vom türkisblauen Meer in den Himmel ragen - die landschaftliche Vielfalt Korsikas - der Geburtsort Napoleons - sucht seinesgleichen.

Die Insel oberhalb Sardiniens fasziniert nicht nur durch ihre üppig zur Schau gestellte Schönheit, sondern auch durch etwas, das in vielen Touristen-Destinationen mittlerweile immer mehr verloren geht: Authentizität, Charme und seiner ganz eigenen Mischung aus französischem und einem Hauch von italienischem Flair. Korsika, rund 150 km von der Südspitze Frankreichs gelegen, besticht durch seine besondere Atmosphäre und die urtümliche Mentalität seiner Bewohner.

Korsika - Insel der Schönheit

Die fruchtbare Insel bietet ihren Besuchern glasklares, türkisfarbenes Meer, weiße Sandstrände und spektakuläre Klippen genauso, wie Berge, Naturreservate und zauberhafte Wälder aus Kiefern und uralten Korkeichen. Ideal für jene, die gerne Aktivitäten in der Natur mit einem erholsamen Badeurlaub verbinden. Auf Korsika trifft man auf kleine, idyllische Orte mit romantischen Restaurants, Museen, altertümliche Steinskulpturen, Weinberge, Olivenhaine, Kornfelder, Kastanien und Plantagen mit Zitrusfrüchten, Kiwis und Avocados.

Aufgrund der einzigartigen Natur eignet sich Korsika gut für Freiluftaktivitäten wie Baden, Strand- und Wassersport, Wander- und Reittouren, Steilwandklettern und Radtouren auf den teilweise sehr steilen Bergwegen. Auch Kajakfahren auf dem Fluss Golo und Canyoning in den Gegenden von 'Col de Bavella' und Niolo bietet sich auf Korsika an.

Ajaccio ist nicht nur Napoleons Geburtsort sondern auch Korsikas Hauptstadt. Eine pastellfarbene, junge und moderne Stadt mit vielen Napoleon-Museen, zahlreichen Modeboutiquen und ausgezeichneten Restaurants.

Porto ist der schönste Ort am gleichnamigen Fluss und der Bucht. Das Wahrzeichen der Stadt ist eine Festung, die auf einem Felsen liegt. Hinter Porto erheben sich atemberaubend dunkelrote Klippen.

Porto Vecchio ist das Eldorado für Badenixen, mit seinen wunderschönen Sandstränden, der ungezwungenen Ferienstimmung und dem aktiven Nachtleben.

Bonifacio liegt an Korsikas Südspitze, verwegen auf dem Gipfel eines 60 m hohen Kalkfelsens am Meer, und bietet Ihnen u. a. viele schöne Gebäude und eine charmante, autofreie Altstadt.

Das umfangreiche Korsikaangebot von Rhomberg-Reisen umfasst Hotels und Ferienwohnungen von landestypisch bis exklusiv, geführte Wander- und Aktivprogramme, Wanderwochen sowie individuelle Mietwagenrundreisen – Und das zu attraktiven Preisen!

Fliegen Sie mit Rhomberg Reisen jeden Sonntag von München, Friedrichshafen, Innsbruck und Salzburg nach Calvi und neu in Kooperation mit Intersky jeden Samstag von Friedrichshafen nach Bastia.

Infos und Gratis-Korsikakatalog 2008

Rhomberg Reisen

Eisengasse 12,

6850 Dornbirn - Österreich

Tel. +43/(0)5572/22420-52, Fax -9

www.rhomberg.at

reisen@rhomberg.at

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Paris bekommt die Olympischen Spiele, auch bei französischen Tourismusmanagern ist nach einem mageren Vorjahr Zuversicht angesagt. Die Deutschen kommen wieder an die …
Touristen strömen nach Terrorwelle wieder nach Paris
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Piloten dürfen während Start und Landung strikt nur Unterhaltung über Arbeitsabläufe führen. Die Gründe für diese Regel haben einen traurigen Ursprung.
Darum dürfen sich Piloten bei Start und Landung nicht unterhalten
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Tomatensaft? Rotwein? Wasser? Alles kein Problem. Nur diese eine Getränkebestellung sollten Sie im Flugzeug besser vermeiden - aus einem bestimmten Grund.
Dieses Getränk sollten Sie im Flugzeug besser nicht bestellen
Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich
Auf der Suchmaschine Bing wird bei jedem Besuch ein anderes Foto angezeigt. Doch auf diesem einen Strandfoto ist ein pikantes Detail zu sehen.
Dieses scheinbar harmlose Strandfoto hat es ganz schön in sich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion