Blick auf die Hauptstadt Valletta
1 von 9
Blick auf die Hauptstadt Valletta
Die blaue Lagune vor Comino
2 von 9
Die blaue Lagune vor Comino
Die Fläche von Malta beträgt 316 qkm.
3 von 9
Die Fläche von Malta beträgt 316 qkm.
Hafenpromenade in Valletta
4 von 9
Hafenpromenade in Valletta
Kunstfestival in Valletta
5 von 9
Kunstfestival in Valletta
Malta zählt zu den Top-Tauchspots weltweit
6 von 9
Malta zählt zu den Top-Tauchspots weltweit
Mdina diente als Kulisse für Game Of Thrones
7 von 9
Mdina diente als Kulisse für Game Of Thrones
Paddeln vor der Steilküste
8 von 9
Paddeln vor der Steilküste

f.re.e 2018: So schön ist Malta

Zur zehnten Ausgabe der f.re.e übernimmt Malta die Rolle des Partnerlandes auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse. Darüber hinaus trägt Valletta, Maltas Hauptstadt, im kommenden Jahr den Titel Europäische Kulturhauptstadt.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Reise
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Der Gardasee ist ein äußerst beliebtes Reiseziel, gerade bei den Deutschen. Die schönsten Strände und wo Sie sie finden, sehen Sie in der Fotostrecke.
Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee
Reise
Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu
Die Deutsche Milch- und Käsestraße zieht sich von der Nordsee bis zu den Alpen. Über 550 Käserinnen und Käser laden zu Hofführungen und Verkostungen ein. Wer sich auf …
Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu
Reise
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Warum nicht den Urlaub in Deutschland verbringen? Für viele Menschen klingt dies äußerst attraktiv. Einige der schönsten Ziele haben wir für Sie zusammengestellt.
Urlaub in Deutschland: 14 herrliche Reiseziele für den Sommer
Reise
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas
Sommerzeit ist Urlaubszeit: Wer noch nicht weiß, wo er oder sie die schönste Zeit des Jahres verbringen soll, der bekommt hier die perfekte Inspiration.
Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.