+
Tritt das Reisebüro als Vermittler auf und veruntreut Geld, dann haftet der Reiseveranstalter.

Reisebüro veruntreut Geld: Veranstalter haftet

Wenn ein Reisebüro gegenüber den Kunden als Vermittler des Reiseveranstalters auftritt und das Geld des Urlaubers veruntreut, haftet der Veranstalter. Dieser muss dem Kunden dann eine Entschädigung zahlen.

Dresden - Was passiert, wenn ein Reisebüro das Geld für eine Reise veruntreut? Eine Reiseveranstalter forderte es von den Urlaubern zurück. Doch das ist nicht rechtens, das Oberlandesgericht Dresden (Az.: 8 U 1974/13) entschied. Das berichtet die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in ihrer Zeitschrift "ReiseRecht aktuell".

In dem verhandelten Fall hatten die Kläger im Reisebüro Urlaubsreisen nach Mexiko und Griechenland gebucht. Sie erhielten eine Reisebestätigung und eine Kopie des Sicherungsscheins. Auf dem Schein fehlte allerdings der Hinweis, dass das Geld ausschließlich an den Reiseveranstalter zu entrichten sei, wie das Gericht feststellte. So überwiesen die Kläger dem Reisebüro einen Betrag von 4228 Euro - den dieses nie an den Veranstalter weiterleitete.

Der Reiseveranstalter forderte von den Klägern in zwei Mahnschreiben die Zahlung. Weil keine Reaktion kam, stornierte der Veranstalter schließlich den Reisevertrag. Nach Ansicht des Gerichts muss er den Klägern dafür aber einen Schadenersatz in Höhe des Reisepreises zahlen.

Denn in dem konkreten Fall war das Reisebüro gegenüber den Klägern als Vermittler des Veranstalters aufgetreten und hatte ihnen eine Kopie des Sicherungsscheins übergeben. Das Reisebüro konnte auf die Software des Veranstalters zurückgreifen, um die Reisebestätigung und den Sicherungsschein zu drucken. Auch dies spricht dem Gericht zufolge für die Rolle als Vermittler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Urlauber muss Anspruch auf Reisemangel richtig anmelden
Ungeziefer im Hotelzimmer, verschmutzter Pool: Die Gründe für Reisemängel sind vielfältig. Bei einer Pauschalreise ist es wichtig, den Reiseleiter darüber zu …
Urlauber muss Anspruch auf Reisemangel richtig anmelden
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Eine Frau wurde aus einem Flugzeug entfernt, nachdem sie sich darüber beschwert hatte, in der Nähe einer jungen Mutter und ihres Babys sitzen zu müssen.
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte
Reise ins Vergessene: Faszinierende Lost Places der ganzen Welt
Das Vergangene, Vergessene wird an diesen Orten wieder sichtbar: Lost Places beeindrucken auf der ganzen Welt - und sind dabei ganz zurückhaltend und leise.
Reise ins Vergessene: Faszinierende Lost Places der ganzen Welt
Flugzeugentführung? Lufthansa-Pilot gibt Code ein - und löst Alarm aus
Der Pilot einer Lufthansa-Maschine hat beim Anflug auf den Frankfurter Flughafen einen Entführungscode eingegeben - und damit prompt einen Alarm ausgelöst.
Flugzeugentführung? Lufthansa-Pilot gibt Code ein - und löst Alarm aus

Kommentare