+
Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für Tunesien entschärft.

Reisehinweis für Tunesien entschärft

Berlin - Das Auswärtige Amt hat seinen Sicherheitshinweis für Tunesien entschärft. Es rät nun nicht mehr grundsätzlich von Reisen in das nordafrikanische Land ab.

Nach den Unruhen der vergangenen Wochen habe sich die Sicherheitslage in weiten Teilen des Landes stabilisiert, erklärt das Ministerium. Vorerst sollten sich Reisen aber auf die Hauptstadt Tunis und die Badeorte am Mittelmeer beschränken. Von “nicht unbedingt erforderlichen Reisen“ in andere Teile des nordafrikanischen Landes rät das Auswärtige Amt weiter ab.

Und auch in den Urlaubsorten am Meer sollten Urlauber ihre Hotelanlagen nur bei organisierten Touren verlassen. Ausländer seien zwar nicht Ziel von Ausschreitungen. Urlauber müssten aber mit erhöhter Kleinkriminalität rechnen. Der Ausnahmezustand und eine nächtliche Ausgangssperre von 0.00 Uhr bis 4.00 Uhr ist weiter in Kraft.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst
Sie sind das lange Warten am Gepäckband an Flughäfen leid? Dann können Sie jetzt aufatmen: Mit diesem Trick bekommen Sie Ihren Koffer immer zuerst.
Genialer Trick: So bekommen Sie Ihren Koffer am Gepäckband immer zuerst
Hätten Sie es gewusst? Darum weinen wir im Flugzeug schneller
Es gibt viele Theorien, warum und wann Menschen weinen. Aus Trauer, vor Freude, vor Schmerz - doch warum weinen viele Menschen im Flugzeug schneller als sonst?
Hätten Sie es gewusst? Darum weinen wir im Flugzeug schneller
Auf diesen Kreuzfahrten müssen Sie mit Einschränkungen rechnen
Wer eine Kreuzfahrt bucht, der rechnet mit einigen Tagen Entspannung und vollem Programm an Bord. Warum es auf manchen Fahrten zu Einschränkungen kommt.
Auf diesen Kreuzfahrten müssen Sie mit Einschränkungen rechnen
Kinder dürfen auf Rügen abends nicht mehr in "Omas Küche"
Tausende Familien machen jedes Jahr an der Ostseeküste Urlaub. Ein Wirt auf Rügen heißt sie nicht mehr willkommen: Am Abend dürfen keine Kinder mehr in sein Restaurant. …
Kinder dürfen auf Rügen abends nicht mehr in "Omas Küche"

Kommentare