+
Eine Reiseveranstalter in Nepal soll Touristen absichtlich krank gemacht haben.

Nepal

Reiseveranstalter machen Touristen absichtlich krank - Ermittlung wegen Betrugs

Reiseveranstalter in Nepal sollen Himalaya-Touristen krank gemacht haben, um bei deren Versicherungen abzukassieren. Nun wird gegen sie wegen Betrug ermittelt.

Kathmandu - Ermittler des nepalesischen Tourismusministeriums hätten acht Reiseveranstalter, vier Krankenhäuser und drei Hubschrauberanbieter als Beteiligte an dem Betrug identifiziert, teilte ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag mit.

Dokumente gefälscht, um Nottransporte zu rechtfertigen

Die Reiseveranstalter sollen etwas in das Essen von Wander-Touristen gemischt haben, damit diese per Hubschrauber aus den Bergen gerettet werden mussten. Anschließend sollen Dokumente gefälscht worden seien, um die Nottransporte zu rechtfertigen.

Lesen Sie hier: Dreist: So werden Touristen in New York über den Tisch gezogen.

Der Sprecher sagte, die zuständigen Behörden seien für weitere Ermittlungen informiert worden. Die Regierung erwäge zudem, eine Polizeieinheit zur Rettung von Himalaya-Wanderern in Not einzurichten.

Die nepalesische Zeitung "Kathmandu Post" berichtete am Donnerstag, ausländische Anbieter von Reiseversicherungen hätten dem Tourismusministerium gedroht, wegen der Menge an Betrugsversuchen ab dem 1. September keine Versicherungen für Nepal mehr anzubieten. Der Tourismus ist der wichtigste Wirtschaftszweig des Everest-Landes.

Auch interessant: Beschwerden von Reisenden: Zu viele Nackte und dummes München.

dpa

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Er ist ein abscheulicher Mensch": Kreuzfahrt-Passagiere von Mitarbeiter betrogen
Ein Barkeeper einer MSC-Kreuzfahrt soll Passagiere betrogen haben. Den Gästen war ihr Smartphone abhanden gekommen. Doch der Fall entpuppte sich als Diebstahl.
"Er ist ein abscheulicher Mensch": Kreuzfahrt-Passagiere von Mitarbeiter betrogen
"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde
Eine Kreuzfahrt-Crew hat auf dem Schiff allerhand zu tun. Dabei gibt es jedoch auch einige äußerst unangenehme Aufgaben zu erledigen...
"Schlimmste Zeit meines Lebens": Kreuzfahrt-Mitarbeiter beschreibt, wozu er an Bord gezwungen wurde
Verheerende Brände toben im brasilianischen Amazonasgebiet
Die meisten Brände wurden zuletzt im Bundesstaat Mato Grosso im Süden des Amazonasgebiets gemeldet. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da es in der Region nur …
Verheerende Brände toben im brasilianischen Amazonasgebiet
Kreuzfahrt-Markt boomt - und belastet Luft und Klima zunehmend
Kreuzfahrten stellen starke Belastung für das Klima dar: Zu diesem Ergebnis kam das NABU-Kreuzfahrt-Ranking 2019. Kreuzfahrtverband CLIA widerspricht.
Kreuzfahrt-Markt boomt - und belastet Luft und Klima zunehmend

Kommentare