+
Auf "Repo-Kreuzfahrten" lässt sich viel Geld sparen. (Symbolbild)

Kreuzfahrtreise günstig

"Repo-Kreuzfahrt": Diesen Trick kennt fast niemand - dabei spart er enorm viel Geld

  • schließen

Kreuzfahrten liegen im Trend, sind aber keine ganz kostengünstige Variante von Urlaub. Mit welchem Trick Sie sich ganz einfach viel Geld sparen, lesen Sie hier.

Kreuzfahrtreisen zählen zu den teureren Arten von Urlaub. Doch das muss nicht sein. Denn mit ein paar einfachen Tricks sparen Sie auf der Kreuzfahrt viel Geld.

Diese Faktoren spielen hinsichtlich Kosten auf der Kreuzfahrtreise eine große Rolle

Zunächst müssen Reisende natürlich beachten, dass die Kosten für eine Kreuzfahrt saisonal steigen und fallen. Wer antizyklisch unterwegs ist, der kann sich hierbei schon Geld sparen. Dazu kommt natürlich auch der Faktor der Beliebtheit: Wer beliebte Routen bucht, muss tiefer in die Tasche greifen als für unbekanntere Touren.

Zudem verriet Ian Crawford von Cruise Deals, dass so genannte "Repo-Kreuzfahrten" eine tolle Möglichkeit seien, Geld zu sparen. Die meisten Reisenden haben nur noch nie von ihnen gehört. "Wenn Sie einen längeren Urlaub machen, bieten Neupositionierungen von Kreuzfahrten einen unschlagbaren Preis", so der Experte gegenüber dem britischen Portal Express.

Lesen Sie hier: Kreuzfahrt-Passagiere stecken in Aufzug fest: Eine Stunde verspottet und dann von Bord geworfen?

"Repo-Kreuzfahrten": Was ist damit genau gemeint?

"Repo" ist die Abkürzung des englischen Wortes "Repositioning", was auf Deutsch so viel heißt wie Neupositionierung. Es sind damit also diejenigen Kreuzfahrten gemeint, die sich von ihrer Winterbasis in der Karibik verabschieden. Sie überqueren dann mehrere Tage den Atlantik, bevor sie ihre Sommerbasis in Europa erreichen.

Es handelt sich bei "Repo-Kreuzfahrten" also um einen Saisonwechsel. Wer eine derartige Fahrt bucht, spart sich laut Crawford eine Menge Geld. Interessierte müssten allerdings relativ spontan reagieren, um an einer derartigen Kreuzfahrt teilzunehmen.

Lesen Sie hier: Ein Verbrechen gibt es auf Kreuzfahrtschiffen besonders häufig - und es ist nicht Diebstahl.

Mit mehreren vollen Tagen, die sich das Kreuzfahrtschiff auf hoher See befindet, können Passagiere auf einer "Repo-Kreuzfahrt" aber mal richtig entspannen und die Angebote auf dem Schiff voll ausnutzen. "'Repo-Kreuzfahrten' bieten die perfekte Mischung aus Stopps und Tagen auf See, so dass die Gäste ihre Reise damit beginnen können, jeden Tag ein neues Ziel zu erkunden, bevor sie dann die völlige Entspannung auf dem Atlantik genießen können."

Auch interessant: Kreuzfahrt-Mitarbeiter deckt auf: Das ist die schlimmste Kabine, die Sie buchen können.

sca

Diese Fehler bei der Reiserücktrittsversicherung sollten Sie dringend vermeiden

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Situation eskaliert: Kreuzfahrt-Passagier von Schiff geschmissen: "Sie haben mir Angst gemacht"
Die Situation an Bord einer Norwegian Cruise Line soll so eskaliert sein, dass Passagiere vom Schiff geworfen wurden. Was war genau passiert?
Situation eskaliert: Kreuzfahrt-Passagier von Schiff geschmissen: "Sie haben mir Angst gemacht"
Vor Kroatiens Küste riesiger Hai gesichtet - Müssen Urlauber Angst haben?
Ein Video zeigt einen riesigen Hai vor Kroatiens Küste. Wie häufig ist es, dass Urlauber so etwas miterleben - und wie sehr müssen sie um ihre Sicherheit bangen?
Vor Kroatiens Küste riesiger Hai gesichtet - Müssen Urlauber Angst haben?
Flugbegleiterin durch heftige Turbulenzen an Flugzeug-Decke geschleudert - Passagiere beten
Ein Video aus einem Flugzeug zeigt Szenen, die man niemals erleben will: Es treten so starke Turbulenzen auf, dass eine Flugbegleiterin an die Decke geschleudert wird.
Flugbegleiterin durch heftige Turbulenzen an Flugzeug-Decke geschleudert - Passagiere beten
Kreuzfahrt-Passagier auf Schiff ernsthaft erkrankt? Kapitän greift zu drastischen Mitteln
Wer auf einem Kreuzfahrtschiff krank wird, dem hilft meist der Schiffsarzt. Doch was passiert, wenn sich die Situation des erkrankten Passagiers verschlechtert?
Kreuzfahrt-Passagier auf Schiff ernsthaft erkrankt? Kapitän greift zu drastischen Mitteln

Kommentare