"Komfort verbessern"

DB: Reservierungspflicht für 1. Klasse?

München - Die Deutsche Bahn denkt über eine Reservierungspflicht für die 1. Klasse im Fernverkehr nach. Entsprechende Überlegungen bestätigte ein Bahnsprecher dem "Münchner Merkur".

Ziel der DB seien „Verbesserungen des 1. Klasse-Komforts“, so der Sprecher. „Ein Untersuchungsschwerpunkt ist, wie wichtig unseren 1. Klasse-Kunden eine bei der Buchung integrierte Sitzplatzreservierung ist.“ Derzeit läuft dazu eine Umfrage unter 1. Klasse-Kunden.

Beim Kauf einer 1.Klasse-Fahrkarte wäre demnach die Sitzplatzreservierung enthalten. Der Fahrpreis würde sich im Durchschnitt um 4,50 Euro erhöhen – so viel, wie heute eine Reservierung kostet. Mit einer Bahncard würde man aber einen Rabatt erhalten. Auch sollen Reservierungen in Anschlusszügen kostenlos sein.

Sind alle 1. Klasse-Plätze ausgebucht, so können trotzdem noch Fahrkarten gekauft werden, man hat aber dann definitiv keinen Anspruch auf einen Sitzplatz und weiß das auch vor Antritt der Fahrt. Ein Datum, wann dieses System eingeführt werden könnte, nennt die DB nicht. Hintergrund der Überlegungen ist es, den Reisendenfluss im Fernverkehr besser zu steuern.

Diese Rechte haben Bahnkunden

EU-Urteil: Diese Rechte haben Bahnkunden

dw

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Flugbegleiter brauchen eine Art Geheimsprache, um in Notfällen unauffällig miteinander kommunizieren zu können. Dabei gibt es auch Codes, die Gefahr ankündigen.
Flugbegleiter warnt: Dieses Signal im Flugzeug "bedeutet ernsthafte Gefahr"
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wenn der Service im Restaurant gut war, gibt man hierzulande Trinkgeld. Auch im Taxi ist dies Standard. Doch nicht in allen Ländern auf der Welt ist das so.
Fettnäpfchen-Gefahr: Wie viel Trinkgeld gebe ich eigentlich im Urlaub?
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Ist die Reisekasse kaum gefüllt, machen sich viele als Backpacker auf den Weg. Bevorzugtes Reisemittel: Per Anhalter fahren. Schließlich ist die Mitnahme meist …
Wie sich das Risiko beim Trampen verringern lässt
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen
Zugfahren kann manchmal ganz schön nervig sein, vor allem dann, wenn man stundenlang stehen muss. Mit diesen Tricks müssen Sie das aber nicht mehr!
Mit diesen Tricks müssen Sie beim Bahnfahren nie wieder auf dem Gang stehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.