+
Außergewöhnliche Aktion: Wie im Spaßbad konnten Passanten auf den weiß-blau gestreiften Gummiteilen in die Tiefe rutschen.

Ungarn

Riesenrutsche mitten in Budapest

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben die Betreiber der Budapester Bäder auf sich aufmerksam gemacht.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben die Betreiber der Budapester Bäder auf sich aufmerksam gemacht.

Sie installierten auf den Treppenstufen einer Fußgängerunterführung riesige aufblasbare Rutschen. Wie im Spaßbad konnten Passanten auf den weiß-blau gestreiften Gummiteilen in die Tiefe rutschen - und hatten sichtlich Spaß. Das kommunale Unternehmen betreibt in und um die ungarische Hauptstadt eine Reihe von Schwimm- und Thermalbädern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann
Paris wird bei Touristen, die noch nie dort waren, oft romantisiert. Je stärker das geschieht, desto wahrscheinlicher können sie unter dem Paris-Syndrom leiden.
Warum Paris für bestimme Reisende zum Albtraum werden kann
Dieser Badeort hat eine düstere Vergangenheit
Dieser Urlaubsort ist beliebt bei Einheimischen: Wonsan in Nordkorea soll heute ein Erholungsgebiet sein, diente früher aber einem ganz anderen Zweck.
Dieser Badeort hat eine düstere Vergangenheit
Wann darf ich im Flugzeug nicht am Notausgang sitzen?
Für mehr Beinfreiheit im Flugzeug legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte …
Wann darf ich im Flugzeug nicht am Notausgang sitzen?
Herbstreisewelle sorgt für Staus
Stockender Verkehr droht auch am Wochenende. Betroffen sind Autobahnen in Richtung Alpen sowie Nord- und Ostsee. Zusätzlich dazu gibt es drei weitere Stauschwerpunkte.
Herbstreisewelle sorgt für Staus

Kommentare