+
Außergewöhnliche Aktion: Wie im Spaßbad konnten Passanten auf den weiß-blau gestreiften Gummiteilen in die Tiefe rutschen.

Ungarn

Riesenrutsche mitten in Budapest

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben die Betreiber der Budapester Bäder auf sich aufmerksam gemacht.

Mit einer ungewöhnlichen Aktion haben die Betreiber der Budapester Bäder auf sich aufmerksam gemacht.

Sie installierten auf den Treppenstufen einer Fußgängerunterführung riesige aufblasbare Rutschen. Wie im Spaßbad konnten Passanten auf den weiß-blau gestreiften Gummiteilen in die Tiefe rutschen - und hatten sichtlich Spaß. Das kommunale Unternehmen betreibt in und um die ungarische Hauptstadt eine Reihe von Schwimm- und Thermalbädern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Welche Sitzabstände bieten Airlines?
Vor allem für Menschen mit langen Beinen ist der Flug in der Economy Class meist wenig bequem. Die Sitzabstände bei den Airlines unterscheiden sich jedoch deutlich. Auch …
Welche Sitzabstände bieten Airlines?
Stempel im Pass können bei der Einreise Probleme machen
Manchmal endet ein Urlaub schon bei der Grenzkontrolle am Flughafen: In einigen Ländern kann ein bestimmter Stempel im Pass bei der Einreise echte Probleme machen - und …
Stempel im Pass können bei der Einreise Probleme machen
Airline muss für annullierten Flug entschädigen
Chaos und lange Wartezeiten: Niemand möchte wegen eines Streiks auf dem Flughafen festsitzen. Flüge werden oft sogar komplett gestrichen. Wann haben Reisende ein Recht …
Airline muss für annullierten Flug entschädigen
Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen
Handgepäck wird in der Regel von Passagieren mit ins Flugzeug genommen, Koffer dagegen müssen aufgegeben werden. Nicht selten werden diese von Airlines verloren.
Flug-Reise: Warum es sicherer ist, mit Handgepäck zu reisen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.