+
Australien-Urlauber sollten sich derzeit vor Stechmücken schützen. Sie können das Ross-River-Fieber übertragen. Foto: Patrick Pleul

Sicher reisen

Ross-River-Fieber in Südost-Australien: Vor Mücken schützen

Mückenstiche sind nie angenehm. Wenn die Plagegeister aber noch mehr als nur Juckreiz bringen, kann der Urlaub schnell vorbei sein. Australien-Reisende sollten in der nächsten Zeit besonders aufpassen.

Melbourne (dpa/tmn) - Australien-Urlauber im Bundesstaat Victoria sollten sich derzeit besonders vor Mücken schützen. Seit Januar wurden die höchsten Fallzahlen des Ross-River-Fiebers der letzten zehn Jahre gemeldet - insgesamt mehr als 1010 Infektionen, meldet das Centrum für Reisemedizin (CRM).

Betroffen seien auch touristisch beliebte Gebiete an der Surf Coast. Im benachbarten New South Wales gab es ebenfalls mehr Infektionen als sonst. Das Ross-River-Fieber wird von Stechmücken übertragen und verursacht grippeähnliche Symptome. Es klingt von selbst wieder ab.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Endlich beginnt wieder die Vorweihnachtszeit - und viele Weihnachtsmärkte öffnen in ganz Deutschland ihre Tore. Doch welche zehn lohnen sich 2017 besonders?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Geborgenheit und Verjüngungskur: Bedeutsame Orte lassen uns in uns ruhen und dem Alltag entfliehen. Gegenstände haben diese Eigenschaft nicht, ergab eine Studie.
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen
Im Flugzeug werden häufig Durchsagen gemacht, die der allgemeinen Sicherheit oder Information dienen. Bei dieser einen Durchsage sollten Fluggäste aber aufhorchen.
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen

Kommentare