+
Zahlreiche Heuschrecken sind über die Urlaubsinsel Sardinien hergefallen.

Urlaub in Gefahr?

Schock: Sardinien kämpft mit schwerster Heuschreckenplage seit 60 Jahren

  • schließen

Eine schwere Heuschreckenplage setzt den Landwirten auf der italienischen Mittelmeerinsel Sardinien zu. Das müssen Urlauber dazu nun wissen.

Der italienische Bauernverband Coldiretti erklärte am Montag, die Insekten hätten bereits Saatgut auf 2000 Hektar Land zerstört.

Heuschreckenplage auf Sardinien die schlimmste seit Jahrzehnten

Der Insektenkundler Ignazio Floris von der sardinischen Universität Sassari bezeichnete die Plage gegenüber der Zeitung "La Stampa" als die verheerendste seit 60 Jahren. Er erklärte laut Nachrichtenagentur AGI, es sei jedoch bereits der Höhepunkt des Phänomens erreicht. "Es ist ausgeschlossen, dass es zu so einer schlimmen Invasion wie vor den 40er Jahre kommt, als Hunderttausende Hektar befallen waren." Berichte von einem "biblischen Ausmaß" seien übertrieben.

Es handle sich aber um einen echten Notfall, so der italienische Bauernverband. "Es gibt Zonen, in denen man auf einem Teppich aus Heuschrecken geht." Der Schaden gehe in die Millionenhöhe. Die Heuschrecken dringen demnach in Bauernhäuser ein und zerstören Weideland. Rund 20 Agrarbetriebe seien betroffen, Touristen dagegen nicht, sagte ein Sprecher des Verbandes auf Sardinien der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag.

Lesen Sie hier: Warnung an Touristen: Wer hier Sand mitnimmt, muss bis zu 3.000 Strafe zahlen.

Video: Heuschreckenplage auf Sardinien

Felder in Nuoro, Ottana und Orani im Zentrum der Insel seien regelrecht mit den Insekten übersät, erklärte Coldiretti. Die Heuschreckenplage hängt demnach mit einem plötzlichen Temperaturanstieg auf Sardinien zusammen, der auf einen relativen kalten Mai folgte. Die Heuschrecken seien daraufhin massenhaft aus ihren Eiern geschlüpft. Eine Lösung im Kampf gegen die Plage ist dem Verband zufolge derzeit nicht in Sicht.

Auch interessant: Urlaub mit Hund in Italien: Alles, was Sie wissen müssen.

AFP / dpa / sca

Paradiesisch: Das sind die schönsten Strände Europas

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

So funktioniert Camper-Sharing
Mit dem Bulli durch Europa: Diesen Reisetraum haben viele, das passende Gefährt die wenigstens. Abhilfe verspricht das sogenannte Camper-Sharing. Was verbirgt sich …
So funktioniert Camper-Sharing
Vor Kroatiens Küste wurde riesiger Hai gesichtet - müssen Urlauber Angst haben?
Ein Video zeigt einen riesigen Hai vor Kroatiens Küste. Wie häufig ist es, dass Urlauber so etwas miterleben - und wie sehr müssen sie um ihre Sicherheit bangen?
Vor Kroatiens Küste wurde riesiger Hai gesichtet - müssen Urlauber Angst haben?
Situation eskaliert total: Kreuzfahrt-Passagier von Schiff geschmissen - "Sie haben mir Angst gemacht"
Die Situation an Bord einer Norwegian Cruise Line soll so eskaliert sein, dass Passagiere vom Schiff geworfen wurden. Was war genau passiert?
Situation eskaliert total: Kreuzfahrt-Passagier von Schiff geschmissen - "Sie haben mir Angst gemacht"
Wer im Flugzeug den Mittelplatz wählt, profitiert von einem ungeahnten Vorteil
Wer sitzt im Flugzeug schon gerne auf dem mittleren Platz? Dabei sollten Sie das nochmal überdenken, denn der Mittelplatz bringt einen Vorteil für Sie mit sich.
Wer im Flugzeug den Mittelplatz wählt, profitiert von einem ungeahnten Vorteil

Kommentare