+
Auf dem 751 hohen Tafelberg sollte das schiefste Gebäude der Welt gebaut werden.

Thüringer Rhön

Schiefster Turm der Welt wird nicht gebaut

Der angeblich schiefste Turm der Welt wird in der Thüringer Rhön nicht gebaut. Das 14 Millionen Euro Projekt auf der Hohen Geba ist geplatzt.

Die Einwohner im Kreis Schmalkalden-Meiningen stimmten gegen das 14 Millionen Euro teure Erlebniszentrum auf der Hohen Geba. 59 Prozent lehnten das Tourismusprojekt ab, wie das Landratsamt mitteilte. Geplant war ein 70 Meter hoher Aussichtsturm samt Riesenrutsche und Ausstellungsräumen auf dem Gelände.

Mit einer Neigung von 23,5 Grad sollte der Turm den bisherigen Rekordhalter, das „Capital Gate“ in Abu Dhabi, als schiefstes Gebäude übertreffen. Nun setzten sich die Gegner des Projekts durch, sie hatten unter anderem die Kosten und die Eingriffe in die Natur kritisiert.

Die 10 besten Panorama-Aussichtspunkte 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Nicht nur wer die Fluggesellschaft Air Berlin übernimmt ist unsicher, sondern auch welche Chancen Kunden auf Ersatzflüge oder Entschädigungen haben.
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Inaccessible heißt sie, die Insel, dessen Inneres noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Denn sie zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Jugendherbergen haben für gewöhnlich wenig charmante Standardeinrichtungen mit Stockbetten. Nicht so dieses sandige Hostel in Australien.
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?
Wer häufig reist, wird festgestellt haben, dass sich in den Flugzeugfenstern ein Loch befindet. Doch wozu gibt es dieses Loch in der Scheibe eigentlich?
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?

Kommentare