+
MSC hat bereits viele Schiffe in seiner Flotte. Nun sollen zwei weitere Riesen dazukommen und tausenden Passagieren Platz bieten. Foto: Alejandro Ernesto

Schiffe und Inseln - Neues aus der Kreuzfahrt-Welt

Kreuzfahrtfans können bald auf zwei neuen Schiffen über die Weltmeere gleiten. Anbieter MSC Cruises baut die Meraviglia-Klasse aus erweitert zusätzlich das Unterhaltungsprogramm. DIe Norwegian Cruise Line setzt derweil auf ein eigenes Inselresort in der Karibik.

MSC lässt zwei Schiffe der Generation Meraviglia-Plus bauen

MSC Cruises lässt in der französischen STX-Werft zwei weitere Schiffe der Meraviglia-Klasse bauen. Als Generation Meraviglia-Plus sollen diese noch größer werden als ursprünglich geplant. So werden auf jedem der 331 Meter langen Schiffe knapp 6300 Passagiere Platz finden, kündigte die Reederei an. Außerdem soll das Unterhaltungsprogramm noch vielfältiger werden.

Die "MSC Meraviglia", das erste Schiff der neuen Klasse, bietet Platz für rund 5700 Passagiere und wird im Sommer 2017 in Dienst gestellt. Die Taufe findet am 1. Juni 2017 in Le Havre statt, teilte MSC mit. Der zweite Neubau soll 2019 fertig werden. Die zwei Schiffe der Generation Meraviglia-Plus werden dann voraussichtlich im Oktober 2019 und September 2020 ausgeliefert.

Private Resortinsel von Norwegian in Belize

Norwegian Cruise Line (NCL) öffnet im November ein eigenes Inselresort als Anlaufziel für seine Kreuzfahrtschiffe in der Karibik. Harvest Caye in Belize bietet neben Pool und Strand eine Lagune für Wassersportaktivitäten und private Luxushütten, teilt NCL mit. Mehrere Reedereien haben eigene Privatinseln in der Karibik. Zuletzt kündigte MSC Cruises den Bau des Ocean Cay MSC Marine Reserves auf den Bahamas an. Baubeginn ist im März 2016, die Fertigstellung für Dezember 2017 geplant.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Nach den verschärften Reisehinweisen werden nun noch mehr Deutsche Erdogans Türkei fernbleiben. Leiden werden darunter in erster Linie Erdogans Kritiker an der Küste.
Türkei: Wem das Wegbleiben der Deutschen wirklich schadet
Erdbeben bei Kos: Was Urlauber jetzt wissen sollten
Ein starkes Seebeben vor Kos hat mindestens zwei Menschen das Leben gekostet und viele Gebäude beschädigt. Ob ein kostenloser Reiserücktritt möglich ist erklärt ein …
Erdbeben bei Kos: Was Urlauber jetzt wissen sollten
War da was? Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Der Tourismus in London boomt. Vor allem der gefallene Pfundkurs beschert der britischen Hauptstadt einen starken Anstieg der Besucherzahlen. Auch mehrere …
War da was? Wie London-Urlauber mit dem Terror umgehen
Achtung, Autofahrer! Staus und Stillstand in der ganzen Republik
Am Wochenende kommt es zu Urlaubs-Staus Richtung Nord- und Ostsee. Denn für Schulkinder in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg beginnen die …
Achtung, Autofahrer! Staus und Stillstand in der ganzen Republik

Kommentare