Passagiere in Panik

Schock-Moment: Nach Turbulenzen fällt plötzlich das Fenster heraus

  • Franziska Kaindl
    VonFranziska Kaindl
    schließen

Turbulenzen allein sind für Flugpassagiere schon angsteinflößend - doch auf einem Flug der Air Indiafiel plötzlich auch noch das Fenster heraus.

Einen Flug wünschen sich Passagiere verständlicherweise so reibungslos und komfortabel wie möglich. Doch Turbulenzen, die immer mal wieder auftreten können, machen dem des Öfteren einen Strich durch die Rechnung. Meistens vergehen die Stürme schnell und ohne große Zwischenfälle - doch eine Maschine der Air India kam vor wenigen Tagen nicht so ungeschoren davon.

Turbulenzen schütteln Flieger - dann passiert auch noch das

Bei einem Flug von Amritsar nach Neu-Delhi war eine Boeing der Airline am 19. April von heftigen Turbulenzen betroffen. Darüber berichtete das Online-Portal Times of India. Demnach soll der aufkommende Sturm den Flieger während des Aufstiegs bei einer Höhe von 2.440 und 6.400 Metern getroffen haben - fast 15 Minuten lang wurde das Flugzeug durchgeschüttelt.

Passend dazu: Schwere Turbulenzen: Passagiere und Crew ins Krankenhaus.

Dabei wurden nicht nur drei Personen leicht verletzt, sondern es fiel auch noch ein Fenster aus der Fassung. Glücklicherweise handelte es sich bei der Glasscheibe nur um die innere und nicht die äußere. Ansonsten wäre es zu einem Druckabfall in der Kabine gekommen. Ein Video zeigt, wie eine Stewardess souverän die Fensterscheibe wieder einsetzt. Die Passagiere hingegen wirken noch leicht aufgeregt, aufgrund der vorangegangenen Turbulenzen.

Einer der verletzten Passagiere war offensichtlich nicht vorschriftsmäßig angeschnallt, berichteten unbekannte Quellen der Times of India. Deswegen stieß dieser mit seinem Kopf gegen die Gepäckablage und musste später im Krankenhaus genäht werden. Insgesamt seien die Passagiere ziemlich erschrocken gewesen.

Die indische Luftfahrtbehörde und die Flugunfalluntersuchungsbehörde kündigten an, den Vorfall genauer zu untersuchen.

Lesen Sie hier den genialen Trick eines Piloten, um Turbulenzen zu überstehen.

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Rubriklistenbild: © Youtube/The Youtuber Screenshot

Auch interessant

Kommentare