+
Spot an: die Opernsaison in Verona ist eröffnet

Der schönste Konzertsaal der Welt

Sie ist schon fast 2000 Jahre alt, ihre Akustik aber kann auch in Zeiten modernster Technik mühelos mithalten. In der Arena di Verona hat wieder einmal die Opernsaison begonnen.

Seit 1913 wird das antike Amphitheater vor den Toren der norditalienischen Kult-Stadt (die mit dem Julia-Balkon) in den Sommermonaten zur Pilgerstätte der Klassikfans. Schon in der Renaissance hatte es Pläne gegeben, sie wieder zu beleben. Aber erst mit einer Aida-Aufführung zum 100. Geburtstag des italienischen Komponisten Guiseppe Verdi am 10. August 1913 hat die Arena von Verona ihre Bedeutung als schönster und vor allem romantischster und Konzertsaal der Welt zurückerobert.

17-mal steht Verdis „Aida“ auch in dieser Saison auf dem Spielplan, sechsmal seine Oper „Der Troubadour“ desweiteren in regelmäßigem Wechsel „Turandot“, und „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini und „Carmen“ von Georges Bizet. Tickets können direkt im Büro der Arena abgerufen werden, Pakete inklusive Übernachtung und der Verona-Card, die freien Eintritt zu zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der Stadt ermöglicht, gibt es über das Fremdenverkehrsportal Veronaitaly (siehe Infos).

CH

OPER IN DER ARENA – DIE REISE-INOS

DAS BAUWERK Die Arena von Verona ist nach dem Kolloseum in rom und der Arena von Capua das drittgrößte der erhaltenen antiken Amphitheater. Sie hat 45 Stufenränge und bietet heute 22 000 Zuschauern Platz.

ANREISE Verona ist klein und die Parkmöglichkeit entsprechend beschränkt. Ideal ist deshalb die Anreise mit der Bahn. Mit dem Europaspezial Ticket kostet die einfache Fahrt ab 39 Euro in der 2. Klasse, ab 69 Euro in der 1. Klasse. Abfahrt um 9.31 Uhr in München. www.bahn.de

SPIELPLAN Die Spielsaison dauert bis 29. August. Auf dem Spielplan stehen täglich wechselnde Aufführungen. Das genaue Programm ist abrufbar unter www.arena.it bzw. unter Tel. 0039/045-8005151.

TiCKETS Eintrittskarten für eine Aufführung in der Arena gibt es ab 21 bis 198 Euro. Buchung im Internet unter www.arena.it oder unter Tel. 0039/045-8005151 (man spricht auch deutsch).

PACKAGES Ab sofort stehen die Pakete „Arena gold“ und „Arena silber“ zum Verkauf. Sie beinhalten (je für zwei Personen: Übernachtung mit Frühstück, die Verona-Card, eine Weinverkostung in einer Trattoria und die Eintrittskarten in die Arena und kosten ab 167 Euro (silber) auf den nicht nummerierten Plätzen und ab 320 Euro (gold) auf den nummerierten Plätzen.
Buchung im Internet unter www.veronaitaly.it oder unter Tel. 0039-045/8009461 (man spricht auch deutsch), e-Mail-Anfrage unter info@veronatuttintorno.it.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Inaccessible heißt sie, die Insel, dessen Inneres noch nie ein Mensch zu Gesicht bekommen hat. Denn sie zu erreichen ist ein Ding der Unmöglichkeit. 
Mysteriös: Welches Geheimnis verbirgt diese Insel?
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Nicht nur wer die Fluggesellschaft Air Berlin übernimmt ist unsicher, sondern auch welche Chancen Kunden auf Ersatzflüge oder Entschädigungen haben. Pauschalurlauber …
Air Berlin: Unklare Aussichten für Kunden
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Jugendherbergen haben für gewöhnlich wenig charmante Standardeinrichtungen mit Stockbetten. Nicht so dieses sandige Hostel in Australien.
Neueröffnung: Dieses Hotel besteht fast nur aus Sand
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?
Wer häufig reist, wird festgestellt haben, dass sich in den Flugzeugfenstern ein Loch befindet. Doch wozu gibt es dieses Loch in der Scheibe eigentlich?
Warum haben Flugzeugfenster eigentlich immer ein Loch?

Kommentare