Kopfschmerzmittel in der Reiseapotheke
1 von 10
Koffer Packen ist eine Kunst. Was jedoch bei Deutschen Urlaubern auf keinen Fall im Reisegepäck fehlen darf, hat das Internetportal "Hotels.com" in einer Umfrage herausgefunden. Aspirin steht auf der Liste der Urlaubs-Importe ganz oben. Kaum einer (85 Prozent) verlässt die Heimat ohne das Schmerzmittel.
Reiseapotheke
2 von 10
Generell scheinen die Deutschen eine Skepsis gegenüber ausländischen Medikamenten zu haben und nehmen deshalb lieber ihre eigene Reiseapotheke mit.
Schwarz- und Roggenbrot
3 von 10
Vor allem für Schwarz- und Roggenbrot machen die Urlauber ein Plätzchen in ihrem Koffer frei (26 Prozent).
Brot
4 von 10
Deutsches Brot, wer liebt es nicht? Doch muss es mit in den Urlaub? Offensichtlich schon, denn in jedem vierten Reisekoffer landet mindestens ein Paket.
Kaffee 
5 von 10
Der Trend geht zum kleinen Schwarzen: Jeder 10. Deutsche kann im Ausland nicht auf Instant-Kaffee verzichten.
Currywurst
6 von 10
Man mag es kaum glauben, doch auch die Currywurst (3 Prozent) kommt mit auf Reisen.
7 von 10
Sonnenbrand verdirbt einem die schöne Urlaubsstimmung. Deswegen bringen wohl 18 Prozent Sonnencreme von zu Hause mit.
8 von 10
Damit man (aber vor allem Frau) sich wohlfühlt muss selbstverständlich auch der Kosmetikkoffer mit.

Schwarzbrot & Co: Das packen die Deutschen ein

Schwarzbrot & Co: Das packen die Deutschen in ihren Koffer. Neben Kopfschmerzpillen gibt es Dinge, die auf Reisen unverzichtbar sind. Aber bei dem sechsten Foto werden Sie ganz schön überrascht sein.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Auf eine Tasse Tee nach São Miguel
Vulkanische Krater, tiefe Lagunen und zerklüftete Küsten sind die Markenzeichen der Azoreninsel São Miguel. Das immergrüne Eiland ist aber auch einer der wenigen Orte …
Auf eine Tasse Tee nach São Miguel
Der grüne Baron und sein Landschaftspark
Freiherr Robert von Süsskind hat im Fränkischen Seenland in Bayern einen bemerkenswerten Landschaftspark geschaffen. Mit seiner Begeisterung zieht der grüne Baron die …
Der grüne Baron und sein Landschaftspark
Mythos Marbella damals und heute
In Marbella gaben sich einst die Promis die Klinke in die Hand. Alfonso Prinz zu Hohenlohe und sein Hotel standen im Mittelpunkt des Jetset-Rummels an der Costa del Sol. …
Mythos Marbella damals und heute
Unmut über Overtourism in Spanien wächst
Spanien ist ein beliebtes Reiseziel. Doch in vielen Städten drängeln sich mittlerweile zu viele Touristen. Dagegen erheben sich zunehmend mehr Stimmen und Initiativen. …
Unmut über Overtourism in Spanien wächst