+
Auftanken und abfahren: Die Rundstrecke Grand Tour of Switzerland soll ab April rund 200 Ladestationen erhalten - so wie hier in der Nähe von St. Moritz. Foto: Daniel Martinek/Switzerland Tourism/dpa-tmn

Umweltfreundliches Reisen

Schweizer Grand Tour wird durchgängig mit E-Autos befahrbar

Die Schweiz setzt auf nachhaltigen Tourismus. Vorbildlich ist die Eidgenossenschaft nicht nur bei der Pflege von Landschaftsprojekten, auch E-Mobilität wird vorangetrieben. Die Grand Tour bekommt jetzt Ladestationen.

Bern (dpa/tmn) - Die rund 1600 Kilometer lange Ferienstraße Grand Tour of Switzerland soll ab dem Frühjahr durchgängig mit Elektroautos befahrbar sein. Von April an wird es laut Schweiz Tourismus rund 200 Ladestationen entlang der Route geben.

Im Juni wird dann die Veranstaltung World Advanced Vehicle Expedition (Wave) auf der Strecke ausgetragen, eine jährliche E-Mobil-Rallye. Die durchgehend beschilderte Grand Tour of Switzerland verbindet seit 2015 fünf Alpenpässe, 22 Seen, 12 Unesco-Welterbestätten und somit die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte in der Schweiz. Angelehnt ist sie an die amerikanische Route 66. Das Angebot wurde von Umweltaktivisten kritisiert, weil es den Straßenverkehr in den Bergen fördere. Die Ausrüstung mit Ladestationen soll nun ein "sauberes Fahrvergnügen" bieten, so Schweiz Tourismus.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die F.re.e 2018 als Reise- und Freizeitmesse zum Mitmachen
Am Tag, als wir uns zum Interview treffen, hat Thomas Dreßen gerade das Hahnenkammrennen in Kitzbühel gewonnen und Messechef Reinhard Pfeiffer ist noch ganz beseelt von …
Die F.re.e 2018 als Reise- und Freizeitmesse zum Mitmachen
Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
Dauerbrenner: So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse
Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Das sind gute Nachrichten für die Ski-Enthusiasten. In den Skigebieten gibt es durchweg gute Bedingungen für Langläufer …
Weiterhin sehr gute Schneeverhältnisse
"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland
Ein Paar wollte auf Reisen Geld sparen - und machte sich damit richtig unbeliebt. Denn dazu wählte es skandalöse Methoden.
"Ekelhaft": So skandalös reiste ein Paar durch Neuseeland

Kommentare