+
Die Crew der Costa Serena verweigert die Zusammenarbeit mit dem ADAC.

Wichtige Kriterien nicht bewertbar

Costa Serena: Keine Zusammenarbeit mit ADAC

München - Auf einem Schwesterschiff der verunglückten “Costa Concordia“ hat die Crew Testern des ADAC die Zusammenarbeit verweigert.

Wie der Automobilclub am Montag in München mitteilte, wollte er ein halbes Jahr nach dem tragischen Unglück vor der italienischen Insel Giglio wissen, wie es um die Sicherheit auf Kreuzfahrtschiffen bestellt ist.

Bei Stichproben auf zehn Ozeanriesen im Mittelmeer stand auch der 4880 Personen fassende Luxusliner “Costa Serena“ auf dem Prüfstand. Nach Angaben des ADAC konnten dort ohne Unterstützung der Schiffsleitung wichtige Kriterien zu Brandschutz, Sicherheitsmanagement sowie Konstruktion und Stabilität nicht überprüft und somit nicht bewertet werden.

Göttin und Fantasie: Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2012

Göttin und Fantasie: Die neuen Kreuzfahrtschiffe 2012

Bei einem weiteren Schiff der Reederei Costa Crociere, der “Costa Fascinosa“, sowie den anderen acht Kreuzfahrtriesen konnten die ADAC-Tester alle Punkte ihrer Checkliste abhaken. Die Ergebnisse seiner Stichprobe will der Club am Dienstag in München bekanntgeben.

Das Kreuzfahrtschiff “Costa Concordia“ war im Januar zu nahe an die Insel herangefahren und hatte einen Felsen gerammt. Das Kreuzfahrtschiff mit mehr als 4200 Passagieren und Crew-Mitgliedern an Bord kenterte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare