+
Sicherheitskontrolle am Flughafen

Senioren genervt von US-Sicherheitskontrollen

Washington - Stiefel ausziehen, Gürtel und Jacke - viele Flugreisende sind von den Sicherheitskontrollen genervt. In den US-Flughäfen gelten für Senioren jetzt auch noch andere Vorschriften.

Senioren dürfen künftig bei Sicherheitskontrollen an vier US-Flughäfen testweise die Schuhe und leichte Jacken anlassen. Laut Transportation Security Administration soll der Versuch am 19. März an den Flughäfen Chicago, Denver, Orlando und Portland starten.

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Die zehn gefährlichsten Flughäfen der Welt

Ähnliche Vorschriften gelten seit 2011 bereits für Kinder unter 12 Jahren. Die Behörde erhofft sich dadurch eine schnellere Abfertigung und mehr Zeit für die Kontrolle anderer Passagiere. In den vergangenen Monaten hatten sich jedoch auch vermehrt Senioren über unwürdige Sicherheitskontrollen beklagt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik.
Beliebt wie nie: Alle News zu Kreuzfahrten im Mittelmeer
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Endlich beginnt wieder die Vorweihnachtszeit - und viele Weihnachtsmärkte öffnen in ganz Deutschland ihre Tore. Doch welche zehn lohnen sich 2017 besonders?
Weihnachtsmärkte 2017: Wo ist der schönste in Deutschland?
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Geborgenheit und Verjüngungskur: Bedeutsame Orte lassen uns in uns ruhen und dem Alltag entfliehen. Gegenstände haben diese Eigenschaft nicht, ergab eine Studie.
Warum Orte Menschen glücklicher machen als materielle Güter
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen
Im Flugzeug werden häufig Durchsagen gemacht, die der allgemeinen Sicherheit oder Information dienen. Bei dieser einen Durchsage sollten Fluggäste aber aufhorchen.
Stewardess deckt auf: Das sollte Passagiere wirklich beunruhigen

Kommentare