1 von 9
Ab 2016 soll der neue ICx über die Schienen rollen.
2 von 9
Der ICx soll um bis zu 30 Prozent weniger Energie verbrauchen.
3 von 9
Viel schneller als seine Vorgänger wird der ICx nicht: Maximal 249 Stundenkilometer wird er schnell sein.
4 von 9
Die neuen Sitze sollen mehr Freiraum bieten.
5 von 9
Beim Verstellen des Sitzes klappt die Rückenlehne nicht mehr nach hinten, sondern sie bewegt sich innerhalb der Sitzschalenkontur.
6 von 9
Für Reisende mit eingeschränkter Mobilität verfügen die Züge über jeweils eine fahrzeuggebundene Einstiegshilfe und ein behindertengerechtes WC.
7 von 9
So sieht es im neuen ICx aus.
8 von 9
Dank seiner deutlich verbesserten aerodynamischen Form reduziert sich der Fahrwiderstand gegenüber den bisher eingesetzten ICE-Zügen deutlich.

So sieht der modernste Zug der Welt aus

Potsdam - Die ICE-Generation der Zukunft: Der ICx gilt als der modernste Zug der Welt. Die ersten Zügen sollen bereits ab 2016 fahrplanmäßig fahren und die alte Intercity-Flotte ersetzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nun doch keine Corona-Testpflicht auf italienischer Insel: Gericht kippt Maßnahmen auf Sardinien
Nun doch keine Corona-Testpflicht auf italienischer Insel: Gericht kippt Maßnahmen auf Sardinien
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Begehrter als Sylt und Ostsee: Zu diesem unerwarteten Ziel zieht es Deutsche im Corona-Herbsturlaub 2020
Begehrter als Sylt und Ostsee: Zu diesem unerwarteten Ziel zieht es Deutsche im Corona-Herbsturlaub 2020
Deutsche Familie am Flughafen sitzen gelassen - Griechenland-Urlaub platzt erneut wegen QR-Code-Fehler
Deutsche Familie am Flughafen sitzen gelassen - Griechenland-Urlaub platzt erneut wegen QR-Code-Fehler