+
In 200 Meter Höhe im Pool planschen: Das Marina Bay Sands Hotel in Singapur ist ein Luxushotel der Superlative. 

Singapur: Luxus-Pool über den Wolken

Eine mega Dachterasse verbindet drei riesige Türme: So streckt sich das Marina Bay Sands Hotel Singapur in den Himmel. Im Outdoor-Pool auf dem Dach (200 Meter Höhe) haben Touristen den besten Ausblick. 

Das Prunkstück des Marina Bay Sands ist der Sky Park in luftiger Höhe. Der Park ist 340 Meter lang, also länger als der Eiffelturm hoch. Es ist eine Oase in der Stadt mitten auf einem Dach. Der Pool ist 150 Meter lang. 

Die Architektur des Marina Bay Sands Hotel ist bestimmt einzigartig. Doch das Luxus Objekt hatte seinen Preis: Fünf Milliarden Dollar soll das Hotel gekostet haben. Neben Sky Park, Casino, Shopping-Zentrum und Veranstaltungszentrum ist im Hotel auch ein Museum geplant. Es soll Ende 2010 eröffnet werden.

Singapurs neues Luxushotel

Singapurs neues Luxushotel

 

dpa/ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lonely Planet“ kürt neue Top-Reiseziele - Auch deutsche Stadt dabei
Die Experten des Szenereiseführers „Lonely Planet“ in London haben diese Woche ihre Liste „Best in Europe 2017“ verkündet - rechtzeitig zur Sommerurlaubssaison.
„Lonely Planet“ kürt neue Top-Reiseziele - Auch deutsche Stadt dabei
Im Flugzeug nach Lamu und häufiger nach Tunesien
Gute Nachrichten für Flugzeug-Reisende: Vor allem Afrika-Liebhaber wird es freuen, dass es nun ein neue Flugverbindung innerhalb Kenias gibt und häufiger Flüge …
Im Flugzeug nach Lamu und häufiger nach Tunesien
Wie lang ist die längste Eisenbahnstrecke der Welt?
Mehr als sieben Tage sind Reisende auf der längsten Bahntour der Welt unterwegs. Wo verläuft sie? Natürlich durch das größte Land der Welt.
Wie lang ist die längste Eisenbahnstrecke der Welt?
Unbewohnte Insel im Südpazifik: Warum sich hier der Müll häuft
Henderson Island gehört zum UNESCO-Welterbe und ist nicht bewohnt. Dennoch: Auf der eigentlich paradiesischen Insel häuft sich der Müll nur so an.
Unbewohnte Insel im Südpazifik: Warum sich hier der Müll häuft

Kommentare