+
Richtung Nordsee wird es eng. Da müssen Autofahrer mitunter Geduld beweisen.

Verkehr

Sommer, Sonne, Stau: Autoclubs erwarten viel Verkehr

Die Nordsee und Nordfrankreich sind beliebte Reisegebiete. Viele fahren mit dem Auto dorthin. Zurzeit sind es so viele, dass es am Wochenende auf den Strecken gen Norden zu Staus kommen kann. Auch anderswo kann der Verkehr stocken.

München (dpa/tmn) - Auf deutschen Autobahnen spitzt sich die Verkehrslage zu. Angesichts der beginnenden Sommerferien in den Niederlanden und in Belgien müssen Autofahrer am Wochenende (3. bis 5. Juli) mit einigen Staus rechnen.

Vor allem auf den Fernstraßen zur Nordseeküste und nach Nordfrankreich sollten Reisende nach Angaben des ADAC und des Auto Club Europa (ACE) mehr Zeit einplanen. Behinderungen werden im Großraum Hamburg, am Kölner Ring und auf folgenden Strecken erwartet:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
A 2 Oberhausen - Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Oberhausen - Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
A 5 Hattenbacher Dreieck - Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg - Pilsen
A 7 Hamburg - Flensburg
A 7 Hamburg - Hannover - Kassel - Würzburg - Ulm - Füssen/Reutte
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Nürnberg - München
A 10 Berliner Ring
A 45 Dortmund - Hagen - Gießen - Aschaffenburg
A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 99 Umfahrung München

Nach Angaben des ACE soll es ab Freitagnachmittag ab 14 Uhr sowie am Samstag ab 10 Uhr die größten Verkehrsbehinderungen geben. Erleichterung verspricht sich der ADAC vom zusätzlichen Fahrverbot für Lkw in den Ferien, das am Samstag, 4. Juli, beginnt, und bis Ende August von 7 bis 20 Uhr an Samstagen gilt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Dank guter Wetterbedingungen sind immer mehr Skigebiete bereit für die Saison. Nicht nur in den Alpen, sondern such in den deutschen Mittelgebirgen werden Wintersportler …
Skisaison voll angelaufen - Gute Verhältnisse auf den Pisten
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein
Im Low-Cost-Bereich ist das eine Neuerung: Eurowings führt für einige Langstreckenflüge Business-Klasse-Tickets ein. Diese ermöglichen unter anderem mehr Beinfreiheit - …
Eurowings führt Business-Klasse auf der Langstrecke ein

Kommentare