+
Stau

Sonne und Stau an Pfingsten

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wird es an Pfingsten voll auf Deutschlands Straßen. Der ADAC erwartet vor allem am Freitagnachmittag und am Samstagvormittag dichten Verkehr.

Schuld ist die Reisewelle: Am Wochenende beginnen in Bayern und Baden-Württemberg die Ferien, in Hamburg und Sachsen- Anhalt enden sie.

Schulferien in Baden-Württemberg

Schulferien Bayern

Schulferien in Hamburg

Ferienkalender

Die Menschen, die sich nicht über volle Autobahnen quälen, können draußen die langersehnte Sonne genießen. Am Freitag bleibt es zwar im Südosten und Osten meist noch stark bewölkt mit Regen, am Samstag klettert das Thermometer aber auf 19 bis 24 Grad. Lediglich an der Nordseeküste sollen bei Seewind nur 15 Grad erreicht werden.

Am Pfingstsonntag wird das Wetter noch etwas besser und lädt in den meisten Gegenden zu Spaziergängen an der frischen Luft oder auch zu einem Besuch im Eiscafé ein. Zwar kann es im Norden bei dichter Bewölkung etwas regnen, aber sonst bleibt es trocken. An der Küste wird es bis zu 17 Grad warm, am Oberrhein sind sonnige 25 Grad drin.

Im Urlaubsland lockt billiger Sprit

Im Urlaubsland lockt billiger Sprit

Die Pfingst-Heimreisewelle wird nach Einschätzung des Autoclubs dieses Jahr nicht nur am Pfingstmontag, sondern auch am Dienstag rollen. Grund ist ein schulfreier Dienstag in Berlin, Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Auf den vielen Autobahnen kann es daher zu Behinderungen kommen.

Auch im benachbarten Ausland, in Italien, der Schweiz, Slowenien und Kroatien, wird es eng auf den Straßen. Am Tauerntunnel auf der A 10 in Österreich müsse mit Staus gerechnet werden. Auf den anderen Alpenstrecken von der Inntalautobahn bis zur Fernpass-Route kann es sich ebenfalls stauen.

Zusätzliche Behinderungen könnte es nach Einschätzung des ADAC an Autobahn-Baustellen geben. “Schlendrian am Bau bringt langen Stau“, kritisierte der Autoclub. Ein Drittel der Stauzeiten gehe auf Baustellen zurück. Vielerorts sorgten sogar Baustellen, an denen nicht einmal gearbeitet werde, für Staus.

dpa/adac

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich
Familienurlaub in Deutschland liegt im Trend. Wie jedes Familienmitglied auf seine Kosten kommt und Letztere sich gering halten, lesen Sie hier.
Familienurlaub in Deutschland: So wird die Reise unvergesslich
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Alle reden über Probleme mit Touristen auf Mallorca oder Venedig. Aber der Gardasee ist bei Urlaubern beliebt wie lang nicht mehr. Das heißen nicht alle willkommen.
Verbote für Touristen am Gardasee: Das sollten Sie jetzt beachten
Urlauber aufgepasst: Qualleninvasion an idyllischem Mallorca-Strand
Starke Strömung: Eine Qualleninvasion an einem beliebten und idyllischen Strand auf Mallorca hat Urlaubern den Badespaß gründlich vermiest.
Urlauber aufgepasst: Qualleninvasion an idyllischem Mallorca-Strand
Deshalb ist sie so beliebt: 15 Gründe für eine Reise zur Ostsee
Die Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ist die beliebteste Urlaubsregion deutscher Kurzurlauber. Aus verschiedenen Gründen.
Deshalb ist sie so beliebt: 15 Gründe für eine Reise zur Ostsee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.