+
Stauprognose: Am Freitagnachmittag wird es auf den Autobahnen voll

Stauprognose: Volle Autobahnen zu Weihnachten

Alle Jahre wieder - zu Weihnachten sind die Straßen voll. Dazu starten jetzt erst in vielen Bundesländern die Ferien. Wann und wo es richtig eng wird, erfahren Sie hier.

Die meisten Reisenden werden vor Weihnachten am Freitagnachmittag (23.12.) auf den deutschen Autobahnen unterwegs sein, denn dann haben in allen Bundesländern die Ferien begonnen. Schon ab Donnerstag (22.12.) dürfte der Verkehr allerdings deutlich zunehmen, wie der ADAC in München am Montag mitteilte.

Für Heiligabend und den ersten Weihnachtsfeiertag erwartet der ADAC vergleichsweise ruhigen Straßenverkehr. Am zweiten Weihnachtsfeiertag muss dann aber wieder mit Staus und zähflüssigem Verkehr durch Rückreisende und Ausflügler gerechnet werden.

Blechlawine und Co: Das wichtigste zum Thema Stau

Das Wichtigste zum Thema Stau

An den verkehrsreichen Tagen sollte man laut ADAC-Prognose auf folgenden Strecken mehr Zeit einplanen:

- Großräume Hamburg, Berlin, Köln und München

- A 1 Köln - Dortmund - Bremen

- A 2 Dortmund - Hannover

- A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg

- A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel

- A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg

- A 7 Hannover - Kassel - Würzburg - Füssen

· A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg

· A 9 Berlin - Nürnberg - München

· A 61 Mönchengladbach - Koblenz - Ludwigshafen

· A 81 Stuttgart - Singen

· A 93 Inntaldreieck - Kufstein

· A 95 München - Garmisch-Partenkirchen

Viel Verkehr auch auf dem Weg in die Skigebiete der Alpen

Der Weihnachtsreiseverkehr wird auch Österreich, Italien Südtirol, Frankreich, die Niederlande und die Schweiz erfassen, wo überall Winterferien sind. Besonders staugefährdet sind daher die Hauptreiserouten in die alpenländischen Wintersportgebiete. Dort kann es zu massiven Behinderungen kommen, warnte der Auto Club Europa (ACE) in Stuttgart am Montag.

Zudem sollten sich Autofahrer nur mit vollständiger Winterausrüstung - Winterreifen plus Schneeketten - auf den Weg in die Gebirgsregionen machen, mahnt der ACE.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotels schlagen Alarm: Klauen Sie diesen Gegenstand aus Ihrem Zimmer, müssen Sie teuer büßen
Immer mehr Luxushotels weltweit haben die Nase voll: Gäste stehlen ständig Matratzen aus den Zimmern! Wie die Urlauber das anstellen, erfahren Sie hier.
Hotels schlagen Alarm: Klauen Sie diesen Gegenstand aus Ihrem Zimmer, müssen Sie teuer büßen
Fluggast spürt plötzlich Schmerz im Bein - dann kommt es zum Notfall-Einsatz
Eine Passagierin verspürt an Bord eines United Airlines-Fluges ein Stechen im Bein. Als sie realisiert, woher der Schmerz kommt, wird ein Notfall-Einsatz ausgelöst.
Fluggast spürt plötzlich Schmerz im Bein - dann kommt es zum Notfall-Einsatz
Laos beschränkt Visa bei Einreise
Das kleine Land Laos in Asien bietet ein Visum bei der Einreise an. Doch an einigen Landgrenzen ist damit bald Schluss.
Laos beschränkt Visa bei Einreise
Das sind die teuersten Reiseländer 2019 - erster Platz überrascht
Wollen Sie sich Ihren Lebenstraum erfüllen - und einmal ein neues Land und neue Kulturen kennenlernen? Dann sollten Sie sich dieses Ranking genauer anschauen.
Das sind die teuersten Reiseländer 2019 - erster Platz überrascht

Kommentare