+
Dichter Verkehr in Berlin: Die Weihnachtsmärkte ziehen Besucher in die Städte - da wird es auf den Straßen schon mal eng. Foto: Jens Kalaene

Stauprognose: Weihnachtsmärkte bringen viel Verkehr

München (dpa/tmn) - Die Autobahnen dürften dieses Wochenende weitgehend frei bleiben, sagen die Verkehrsclubs voraus. In den Ballungszentren hingegen wird es voller: Schuld sind die Weihnachtsmärkte.

Die Staugefahr auf den Autobahnen ist am Wochenende (28. bis 30. November) nach Einschätzung von ADAC und Auto Club Europa (ACE) gering. Derzeit sei noch kein Wintereinbruch in Sicht. In den Ballungszentren wird der Verkehr allerdings zunehmen. Die Weihnachtsmärkte öffnen und ziehen Besucher in die Städte.

Dafür werden die Autobahnen voraussichtlich weitgehend frei sein. Es ist mit wenig Reiseverkehr zu rechnen. Nur im Bereich von Baustellen könnte der Verkehr ins Stocken geraten. Am meisten gebaut wird laut dem ADAC auf folgenden Strecken:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg
A 2 Berlin - Magdeburg
A 3 Nürnberg - Frankfurt - Köln
A 4 Aachen - Köln
A 6 Heilbronn - Nürnberg
A 7 Kassel - Hamburg - Flensburg
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München
A 9 Nürnberg - Halle/Leipzig
A 14 Halle - Magdeburg
A 27 Bremen - Bremerhaven
A 45 Gießen - Hagen - Dortmund
A 61 Speyer - Ludwigshafen - Mönchengladbach
A 81 Singen - Stuttgart und Heilbronn - Würzburg

Service:

Kostenlose ADAC-Hotline zur Verkehrslage: 0800/510 11 12 (Mo.-Sa. 8.00 bis 20.00 Uhr)

ACE-Stauinfos

ADAC zur aktuellen Verkehrslage

Wegen zunehmend winterlicher Verhältnisse ist nun auch der Splügenpass gesperrt worden. Die Passstraße verbindet Graubünden in der Schweiz mit der italienischen Provinz Sondrio. Damit sind nun 34 der 200 meist befahrenen Alpenpässe bis zum Frühjahr nicht mehr befahrbar, teilte der Auto Club Europa (ACE) mit. Die Gerlos Bundesstraße, der Albulapass und der Lukmanier wurden vorübergehend wieder geöffnet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
Spektakuläre Routen wie die der Transsibirischen Eisenbahn, der TranzAlpine oder der Copper Canyon Railway – hier darf die Fahrt gerne etwas länger dauern.
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Reisende, die ihren Flug nicht angetreten haben, können sich grundsätzlich fast den gesamten Ticketpreis erstatten lassen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere

Kommentare