+
Stewardessen haben keinen einfachen Job. (Symbolbild)

American Airlines

"Er zog seine Hose aus": Passagier schlägt Stewardess, Freundin bespuckt Mitreisende

  • schließen

Ein Flugzeug der American Airlines musste eine Notlandung durchführen, nachdem ein Passagier stark alkoholisiert eine Flugbegleiterin geschlagen hatte.

Passagierin Crystina Poncher, die als Reporterin für das Portal ESPN arbeitet, war am Mittwoch (15.1.20) mit einer Maschine der American Airlines auf dem Weg von Los Angeles nach Chicago. Die Reise sei jedoch anders verlaufen als gedacht, wie sie berichtete.

Passagier randaliert in Flugzeug, dass Maschine notlanden muss

Denn ein Passagier habe sich derart bedenklich verhalten, dass die Maschine in New Mexico umgeleitet worden sei, wo sie notlandete. Der Mann sei dort aus dem Flugzeug geworfen und verhaftet worden. Doch was war passiert? 

Wie das Portal The Sun berichtete, schrieb Poncher auf Twitter: "Wir mussten das Flugzeug gerade in New Mexico landen, um einen widerspenstigen Passagier zu entfernen. Er war betrunken, trat gegen die Sitze und schlug eine Flugbegleiterin. Er zog seine Hose aus. Sie fanden eine leere Flasche Jack Daniels unter seinem Sitz." Der Post wurde mittlerweile gelöscht.

Lesen Sie hier: Gepäck an Flughafen-Zoll gefilzt - was ans Licht kommt, ist zum Davonlaufen.

Poncher erklärte demnach weiter, dass der Mann mit seiner Freundin unterwegs gewesen sei, die andere Passagiere beschimpft habe, während sie von den Behörden aus dem Flugzeug geführt worden waren. Der Passagier habe andere Mitreisende sogar bespuckt.

Viele Passagiere hätten durch den Vorfall ihre Anschlussflüge verpasst, so Poncher laut The Sun weiter: "Ich hoffe, dass der Typ, der dieses ganze Drama verursacht hat, wenigstens heute Nacht im Gefängnis verbringt."

Lesen Sie hier: Passagierin legt "stinkendes" Verhalten an den Tag - viele Menschen irritiert.

Ein Sprecher von American Airlines sagte gegenüber The Sun: "Am 15. Januar wurde der American-Airlines-Flug 967 von Los Angeles nach Chicago wegen eines störenden Passagiers nach Albuquerque umgeleitet. Der Flug landete sicher um 14.56 Uhr und rollte zum Gate. Die Polizei wartete dort bereits auf das Flugzeug und der Flug wurde um 15.58 Uhr wieder fortgesetzt."

Auch interessant: Verdatterte Blicke am Flughafen: Frau entkleidet sich an Gepäckausgabe ungeniert.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Restzahlung für Mai-Reisen wird meist nicht fällig
Urlaub im Mai? Nach derzeitiger Lage scheint das wegen der anhaltenden Corona-Pandemie höchst fraglich. Viele Reiseveranstalter reagieren auf die ungewisse Situation.
Restzahlung für Mai-Reisen wird meist nicht fällig
Diesen Zoo können Sie besuchen, ohne aus dem Haus zu gehen
Der Frühling ist da, an sich die beste Zeit für einen Zoo-Besuch. Doch die Corona-Krise durchkreuzt die Pläne. Warum also nicht ein virtueller Rundgang?
Diesen Zoo können Sie besuchen, ohne aus dem Haus zu gehen
Diese Länder lockern ihre Corona-Maßnahmen
Ganz bedächtig und nur ein vorsichtiger Schritt nach dem anderen: Mehrere Länder wagen eine erste Lockerung ihrer in der Corona-Krise ergriffenen Maßnahmen. Bei einigen …
Diese Länder lockern ihre Corona-Maßnahmen
Tourismusverband MV für Verschiebung der Sommerferien
Wäre es besser, wenn in diesem Jahr wegen der Corona-Krise die Sommerferien einfach auf den Frühherbst verschoben werden könnten? Die Reisebranche macht einen Vorschlag.
Tourismusverband MV für Verschiebung der Sommerferien

Kommentare