Stewardessen müssen zum Busen-Test

Seoul - Aufnahmeprüfungen müssen Bewerber in vielen Branchen bestehen. Aber das geht zu weit: Eine Fluglinie schickte künftige Stewardessen angeblich zum Busen-Test. Die unglaublichen Details:

Verschiedene örtliche Medien wie die südkoreanische Zeitung T he Hankyoreh berichten von dem Skandal. Die indonesische Fluglinie Garuda Indonesia wird demnach beschuldigt, in Südkorea seltsame Praktiken bei den Einstellungstests anzuwenden.

Eine Bewerberin berichtet, dass sie und andere Frauen sich bis auf die Unterwäsche ausziehen sollten. "Es war wirklich peinlich", sagt die Frau. "Ich war praktisch nackt." Sie habe sich gedemüdigt gefühlt, konnte aber unter den gegebenen Umständen nicht dagegen protestieren.

Nackte Haut: Stewardessen bekämpfen die Krise

Nackte Haut: Stewardessen bekämpfen die Krise

Anschließend sollen die Brüste der Bewerberinnen abgetastet worden sein. Immerhin waren die Damen dabei in eine Decke gehüllt. 

Ein Sprecher der indonesischen Luftlinie erklärt den Sinn und Zweck der Untersuchungen: Zum einen sollten die Bewerberinnen auf Tattoos hin geprüft werden - aus religiösen Gründen, weil die Fluglinie in Indonesien sitzt, einem überwiegend muslimischen Land.

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

Airlines & ihre Flugbegleiterinnen

 

Zum anderen hatte auch der Busen-Test einen konkreten Zweck: Die Brüste sollten auf Implantate überprüft werden, die bei der Arbeit in der Luft möglicherweise gesundheitsgefährdend sind.

Die südkoreanische Airline-Konkurrenz nannte die Praktiken "inakzeptabel."

lsl.

Rubriklistenbild: © Getty

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lidl übernimmt JT Touristik
Lidl will den insolventen Reiseveranstalter JT Touristik übernehmen. Um die gebuchten Reisen müssen JT-Kunden offenbar nicht bangen. Sie sollen wie geplant ausgeführt …
Lidl übernimmt JT Touristik
Was passiert mit Dingen, die am Flughafen-Check-In abgegeben werden?
Schwupps, ist es passiert - der Security-Check am Flughafen entdeckt das zu große Haarspray oder die Flasche Wasser, die an Bord verboten sind. Doch wo landen die?
Was passiert mit Dingen, die am Flughafen-Check-In abgegeben werden?
Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel
Wüste, Oasen, Wolkenkratzer und Strand - die Arabischen Emirate haben als Reiseländer einiges zu bieten. Daher sind sie bei Urlaubern längst kein Geheimtipp mehr. Und …
Nicht nur als Stopover: Die Emirate als Reiseziel
Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl
Das Mittelmeer kühlt ab. Nur im östlichen Teil taugen die Temperaturen noch zum Baden. Gut aufgehoben sind Wasserratten derzeit auch im Roten Meer, das 25 Grad erreicht. …
Angenehmes Baden im Roten Meer - Mittelmeer kühl

Kommentare