Stornierungsregeln bei Fernbussen

München - Die Bahn streikt mit großer Wahrscheinlichkeit demnächst wieder. Wann und wie lange, ist aber offen. Angesichts dieser Unsicherheit dürften manche nun überlegen, auf Fernbusse umzusteigen - man sollte aber die Stornoregeln kennen.

Wer sich jetzt schon ein Fernbus-Ticket sichert, um notfalls eine Alternative zur Bahn zu haben, sollte die Stornoregeln kennen. Denn falls der Zug doch wie geplant fährt, fallen für die Rückgabe des Bustickets oft Gebühren an. Einige Anbieter in der Übersicht:

MeinFernbus

Allgemein ist das Stornieren bei MeinFernbus zwar kostenfrei möglich – aber dann gibt es kein Geld zurück, sondern einen Gutschein, heißt es auf der Webseite. Der ist zwölf Monate lang gültig. Wer lieber Bares sehen will, muss eine Gebühr von 15 Euro in Kauf nehmen. Möglich ist das Stornieren bis 15 Minuten vor der Abfahrt.

Flixbus

MeinFernbus und Flixbus haben sich zusammengeschlossen. Für Buchungen ab dem 16. Februar wenden sich Kunden deshalb an MeinFernbus. Für Buchungen, die bis zum 15. Februar getätigt wurden, ist es möglich, bis 24 Stunden vor Reisebeginn stornieren. Den Reisepreis minus 3 Euro Stornogebühr erhalten Fahrgäste als Gutschein.

Berlin Linien Bus

Nicht alle Tickets lassen sich beim Berlin Linien Bus stornieren: Bei Aktionspreisen etwa ist das ausgeschlossen. Andere Tickets für innerdeutsche Fahrten lassen sich online in der Regel bis drei Tage vor Abfahrt stornieren – Kunden erhalten dann einen Gutschein. Gebühren fallen nicht an. Wer kurzfristiger stornieren möchte, kann das telefonisch tun und erhält einen Gutschein oder das Geld zurück.

ADAC Postbus

Bis zu zwölf Stunden vorher lässt sich das Ticket zu den Geschäftszeiten gegen eine Gebühr von 10 Euro über den Kundenservice unter 0228/97 27 27 97 stornieren.

DeinBus

Bei Stornierungen bis zu 24 Stunden vor Abfahrt erhalten Kunden einen Gutschein, der zwölf Monate lang gültig ist. Bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden vor Abfahrt gibt es nur einen Gutschein, wenn die Fahrt bei Abfahrt des Busses ausgebucht war.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Wenn der letzte Koffer gepackt ist, kann der Urlaub endlich losgehen. Die Lieblingsachen sind im Gepäck verstaut. Hier gibt‘s ein paar Tipps, damit Sie schnell starten …
Checkliste: So packen Sie Ihren Koffer für die Reise
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Für mehr Beinfreiheit legen sich Passagiere mächtig ins Zeug. Das müssen sie im Notfall auch. Deshalb darf nicht jeder dort Platz nehmen. Es gelten strikte Regeln.
Nicht jeder darf im Flugzeug am Notausgang sitzen - aus diesem Grund
Hände als Besteck, Kaugummi an die Wand: Die Sitten anderer Länder
Im Restaurant Müll runterwerfen, Kaugummi an die Wand kleben oder mit Tomaten schmeißen – im deutschsprachigen Raum ist das tabu, in anderen Ländern gehört's dazu.
Hände als Besteck, Kaugummi an die Wand: Die Sitten anderer Länder
Planen Sie ein romantisches Wochenende in der Adventszeit
Ob Weihnachtsmärkte in Dresden oder Wellness im Allgäu, in unserem Oktober-Horoskop haben wir für jedes Sternzeichen einen besonderen Adventstipp herausgesucht.
Planen Sie ein romantisches Wochenende in der Adventszeit

Kommentare