+
Hollywoodstar Cameron Diaz ist eine echte Wassernixe.

Die Strände der Stars

Die Strände der Schönen und Reichen sind traumhaft. Doch sehen Sie selbst: Hier die angesagtesten Promi-Reiseziele samt Hotels und Tipps, wo man sich im Urlaub fühlt wie ein VIP.

Long Island, New York

Vor den Toren New Yorks liegt Long Island. Etwa so groß wie Mallorca, ist die Insel das Sommerrefugium der High Society Manhattans. Vor allem in den Hamptons im Süden und an der sogenannten Gold Coast im Norden stehen sündteure Villen an Traumstränden. Jennifer Lopez hat hier ein Haus, Brad Pitt und Angelina Jolie leben gerade dort. Leonardo di Caprio, Renée Zellweger, Lionel Richie und James Blunt besuchen die Restaurants Tide Runners in Hampton Bays, Della Femina sowie Nick and Toni’s in East Hampton. Und später geht’s in The Star Room in Wainscott.

Reisetipp: Das familiäre Vier- Sterne-Hotel Southampton Inn ist auch bei Promis sehr beliebt. Ab 67 Euro pro Nacht.

Frégate Island, Seychellen

Frégate Island war früher eine Pirateninsel, heute steht auf der Privatinsel im Indischen Ozean ein Luxusresort allererster Güte für nur ganz wenige Gäste. Traumstrände und unberührte Natur umgeben eine Hand voll Villen (zu jeder gehört ein Butler). Oberste Maxime ist, dass man ungestört bleibt, was die Promis besonders zu schätzen wissen. Zu den Gästen gehören Victoria und David Beckham , Pierce Brosnan oder Michael Douglas.

Reisetipp: Drei Nächte mit Vollpension ab 4680 Euro.

Cabo San Lucas, Mexiko

Die Nähe zu Los Angeles sorgt dafür, dass viele Stars für einen Kurztrip nach Cabo San Lucas kommen, um herrliche weiße Strände und glamouröses Nightlife zu genießen. Angesagt sind die Parties im Designhotel ME Cabo und jedes Jahr am 13. Oktober, an seinem Geburtstag, spielt Sammy Hagar von Van Halen live in seinem Nightclub The Cabo Wabo Cantina. Jennifer Aniston, George Clooney , Gwyneth Paltrow, Sandra Bullock oder Will Smith könnten unter den Gästen gesichtet werden.

Reisetipp: Das Fünf-Sterne HotelMECabo direkt amStrand. Eine Woche mit Flug und Zug zum Flug ab 1869 Euro.

Miami Beach, Florida

Coole Hotels, lässige Restaurants und angesagte Clubs machen Miami Beach zum Hotspot der VIPs. An den Stränden gibt es Stars wie Sand am Meer: Shakira, Beyonce, Colin Farell, Julio Iglesias, Lenny Kravitz, Ricky Martin und Will Smith gehen hier baden. Eine hohe Promi-Dichte herrscht am Lummus Park Beach, ebenso am Lantana und am Vanderbilt Beach. Gute Chancen, bekannte Gesichter zu treffen, gibt’s auf der Lincoln Avenue sowie in den Restaurants O Asian Grill, The Forge undNobuoderderMokaiLounge und der Crow Bar.

Reisetipp: Stars übernachten gerne im eleganten, von Designer Philippe Starck eingerichteten Fünf-Sterne-Hotel The Delano. Ab 127 Euro pro Nacht.

Maui, Hawaii

Wundervolle Strände, erstklassige Golfplätze, außergewöhnliche Hotels und atemberaubende Natur zeichnen die zweitgrößte Insel des Hawaii- Archipels aus. Stars wie Cameron Diaz, Paris Hilton, Eddie Murphy, Clint Eastwood oder Arnold Schwarzenegger essen aufMauiimRestaurantGerard’s, im Hali’imaile General Store oder bei Chez Paul. Viele Promis haben Ferienhäuser in Lahaina und besuchen gerne die Higgins Harte International Galleries.

Reisetipp: Das Fünf-Sterne All Suite Hotel The Fairmont Kea Lani Maui ist beliebt bei VIPs, die hier in privaten Strandvillen übernachten. Wie ein Star fühlt man sich auch in einer der Suiten, die Nacht ab 160 Euro.

Malibu, Kalifornien

Wenn Stars dem Stress in Hollywood schnell entkommen wollen, fahren sie zu ihrem Strandhaus ins nahe Malibu. Die exklusivste Adresse ist The Colony, ein Areal mit mehreren Villen, eine schöner als die andere. Die Oceanfront ist öffentlich – bei einem Spaziergang dort hat man gute Chancen, Stars wie Kate Hudson, Ben Affleck, Pamela Anderson oder Mel Gibson zu begegnen. Einkaufen gehen die Stars gerne in den Malibu Country Mart und in der Malibu Colony Plaza. Ein beliebtes Restaurant ist das Granita.

Reisetipp: Direkt am Strand zwischen den Star-Villen liegt das Drei-Sterne Malibu Beach Inn. Ab 263 Euro.

St. Tropez, Südfrankreich

Einst war St. Tropez ein bescheidenes kleines Fischerdorf am Mittelmeer. Dann kamen Brigitte Bardot und Gunter Sachs mit Promis im Schlepptau – der Mythos war geboren. Heute treffen sich hier Stars wie Tom Cruise oder Modedesigner Roberto Cavalli. Angesagte Locations: Pampelonne Beach, der legendäre Le Club 55, der exklusive Yachthafen, nachts der VIP Room und Les Caves du Roi.

Reisetipp: Vier-Sterne-Hotel Les Restanques Du Golfe de St. Tropez mit Panoramablick über die Bucht. Vier Nächte ab 264 Euro.

Preise pro Person im DZ. Buchbar unter www.lastminute. de/promi-sommer-2009oder telefonisch unter 01805/28 43 66 (14 Ct./Min).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Auch wenn Fluggesellschaften für eine Verspätung nicht verantwortlich sind, müssen sie die Passagiere über ihre Rechte aufklären. Was passiert, wenn eine Airline dieser …
Fluggesellschaft muss bei Verspätung über Rechte informieren
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
Kopenhagen ist nicht gerade als Wintersportort bekannt. Trotzdem kann man bald in der dänischen Hauptstadt Skifahren. Wer keinen Schnee mag, aber trotzdem hoch hinaus …
Tipps für Urlauber: Skipiste und neuer Baumkronenpfad
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
"Dein Körper ist wie ein Tempel" besagt eine Weisheit. In diesem Fall trifft aber wohl eher etwas anderes zu: Sein Körper gleicht einer Insel.
So lacht das Netz über dieses Urlaubsfoto
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört
Kriminelle verüben Brandanschläge, die den Bahnverkehr zwischen Berlin und Hannover längere Zeit stören. Auch auf anderen Strecken gibt es derzeit Probleme.
Probleme bei der Bahn: Zugverkehr auf drei Hauptrouten gestört

Kommentare