+
Passagiere von Air France müssen sich demnächst auf Behinderungen bei Flügen einstellen, da das Kabinenpersonal streikt. Foto: Guillaume Horcajuelo/epa

Flugausfälle und Verspätungen

Streik bei Air France: Umbuchungen möglich

Schlechte Nachrichten für Flugreisende von Air France: Das Kabinenpersonal der französischen Fluggesellschaft plant einen dreitägigen Streik. Für die Kunden drohen Flugausfälle und Verspätungen.

Paris (dpa/tmn) - Kunden der Air France müssen in den kommenden Tagen mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen. Das Kabinenpersonal will von Samstag bis Montag (18. bis 20. März) streiken, wie die französische Fluggesellschaft am Freitag mitteilte.

Betroffene Kunden können ihre Flüge den Angaben zufolge kostenlos auf ein Datum bis zum 28. März umbuchen oder stornieren. Für einen gewünschten neuen Abflugtermin ab dem 28. März bekommen Kunden einen Gutschein für Air France-, KLM- oder HOP-Flüge, der ein Jahr lang gültig ist.

Laut der Fluggesellschaft sollen am Samstag 98 Prozent der Flüge starten. Die Air France rät ihren Kunden, den aktuellen Flugstatus zu prüfen, bevor sie sich auf den Weg zum Flughafen machen. Flüge der Regionaltochter HOP seien von dem Streik nicht betroffen.

Informationen zum Streik

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare