+
Den Fernbus sahen viele als eine Bahn-Alternative während des Streiks. Doch der ist nun vorbei.

Streik vorbei

Storno für Fernbus und Mietwagen

Viele haben sich über Pfingsten schon im Stau auf der Autobahn gesehen. Doch jetzt ist der Streik früher vorbei als gedacht. Eigentlich gute Nachrichten. Doch was tun, wenn man sich schon um eine Alternative wie Mietwagen oder Fernbus gekümmert hat?

Berlin - Viele Bahnreisende hatten sich bereits damit abgefunden: Über Pfingsten (24./25. Mai) fährt kein Zug, eine Alternative muss her. Plötzlich sieht alles wieder anders aus, die Züge sollen wieder rollen. Doch wohin mit dem gebuchten Mietwagen oder den Bustickets? Eine Übersicht:

MeinFernbus: Allgemein ist das Stornieren bei MeinFernbus zwar kostenfrei möglich - aber dann gibt es kein Geld zurück, sondern einen Gutschein, heißt es auf der Webseite. Der Gutschein ist zwölf Monate lang gültig. Wer lieber Bares sehen will, muss eine Gebühr von 15 Euro in Kauf nehmen. Möglich ist das Stornieren bis 15 Minuten vor der Abfahrt.

Flixbus: MeinFernbus und Flixbus haben sich zusammengeschlossen. Kunden gehen daher auf die Webseite von MeinFernbus, um Tickets zu stornieren.

Berlin Linien Bus: Nicht alle Tickets lassen sich beim Berlin Linien Bus stornieren: Bei Aktionspreisen etwa ist das ausgeschlossen. Andere Tickets für innerdeutsche Fahrten lassen sich online in der Regel bis drei Tage vor Abfahrt stornieren - Kunden erhalten dann einen Gutschein. Tickets könnten aber auch kurzfristiger umgebucht oder storniert werden, sagte eine Sprecherin. Kunden sollten die Servicehotline unter 030/33 84 480 anrufen. Tickets, die nicht online gekauft wurden, können Kunden bis 24 Stunden vor der Abfahrt stornieren.

ADAC Postbus: Bis zu 12 Stunden vorher lässt sich das Ticket hier zu den Geschäftszeiten gegen eine Gebühr von 10 Euro über den Kundenservice unter 0228/97 27 27 97 stornieren.

DeinBus: Bei Stornierungen bis zu 24 Stunden vor Abfahrt erhalten Kunden einen Gutschein, der zwölf Monate lang gültig ist. Bei Stornierungen innerhalb von 24 Stunden vor Abfahrt gibt es nur einen Gutschein, wenn die Fahrt bei Abfahrt des Busses ausgebucht war.

Mietwagen: Bei einer Buchung über Internetportale wie Billiger-mietwagen.de oder Check24.de ist üblicherweise eine Stornierung bis 24 Stunden vor Mietbeginn möglich, falls das Auto am Ende doch nicht gebraucht wird. "Wer kurzfristiger stornieren möchte, sollte anrufen und auf Kulanz hoffen", rät Frieder Bechtel von Billiger-mietwagen.de.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Wer im Herbst mit dem Auto in Richtung Süden unterwegs ist, sollte vorher die geplante Strecke überprüfen. Denn in mehreren Tunneln in Deutschland und den Alpenländern …
Mehr Zeit einplanen: Wartungsarbeiten in Autobahntunneln
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren
Der Vulkan Ganung Agung auf Bali steht möglicherweise vor einem Ausbruch. Urlauber halten sich am besten von dem Ausflugsziel fern und wenden sich an ihren …
Bali-Urlauber sollten Reiseveranstalter kontaktieren
Parteikongress: China sperrt Tibet für Ausländer
Wer nach China reist, nutzt oft auch die Gelegenheit, Tibet zu erkunden. Doch in der zweiten Oktoberhälfte könnte ein solches Vorhaben schwierig werden. Die chinesische …
Parteikongress: China sperrt Tibet für Ausländer
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz
Beim Oktoberfest schießen die Übernachtungskosten für die Gäste aus aller Welt durch die Decke. Hotelzimmer sind ausgebucht, private Zimmer werden zur begehrten …
Das lukrative Geschäft mit dem Wiesn-Schlafplatz

Kommentare