+
Ein Urlaubstag voller Glamour: Helena und Hannes in der Wunderwelt der Swarovski Kristallwelten.

Wie das glitzert!

Leserreporter-Familie berichtet aus den Swarovski Kristallwelten

Für die Eltern war es ein Wiedersehen. Denn Angelika und Wolfgang Achhammer haben sich vor genau 20 Jahren bei einem Betriebsausflug ihrer Firma in den Swarovski Kristallwelten in Wattens kennengelernt.

Für die Kinder war es eine neue Erfahrung. Die Familie aus Miesbach hat als Leserreporter die Kristallwelten in Wattens erkundet. Hier ihr Bericht darüber:

Wer wir sind

Familie Achhammer mit Wolfgang (47), Angelika (47), Helena (11) und Hannes (9). Wir wohnen in Miesbach. Wir sind beide bei einer großen Versicherung angestellt.

Wie wir normalerweise Urlaub machen

In den Pfingstferien fahren wir eine Woche weg, in den Sommerferien zwei bis drei Wochen und als Paar machen wir jedes Jahr einen Städtetrip (zwei bis drei Übernachtungen). Wir sind Individualurlauber – Pauschalreisen mit "all inclusive" mögen wir gar nicht! Wir müssen frei und mobil sein.

Wo wir gerne Urlaub machen

Wir waren bereits sehr oft in Kroatien, in der Region Dalmatien, in Rom und auf der Kanareninsel La Palma und fahren auch gerne nach Skandinavien (Dänemark und Schweden). Heuer im Sommer geht es nach Frankreich in die Bretagne.

Was uns ein ideales Ziel für ein Wochenende bieten muss

Unternehmungen in der Natur (Berge, Wald, See). Das Ziel darf nicht zu weit entfernt sein. Und es muss etwas geben (bestimmter Berg oder Sehenswürdigkeit), was wir unbedingt sehen/erkunden wollen.

Wie lange wir für die Anreise nach Wattens gebraucht haben

Zwei Stunden. Wir sind von Miesbach auf der Landstraße über den Achenpass gefahren.

Unser erstes Mal in Swarovski Kristallwelten vor 20 Jahren – was blieb in Erinnerung?

Der Grashügel mit dem Gesicht und dass es im Inneren überall glitzert und funkelt. Und dass der Park sehr sauber war.

Was sich in der glitzernden Urlaubswelt in Wattens seitdem verändert hat: Die Kristallwelt ist viel größer geworden.

Was wir bei unserem Aufenthalt alles gesehen/unternommen/ausprobiert haben: Erst einmal haben wir die Hallen besichtigt; Kinder-Rallye; Spielplatz; Labyrinth; wir haben durch die Fernrohre auf dem Aussichtshügel geschaut und die Wasserspiele beobachtet. Wir haben den Park genossen und im Shop gestöbert.

Was jedem von uns besonders gefallen hat

Angelika: Die Liegen am Teich, von denen aus man die herrlichen Wasserspiele mit der schönen Musik genießen kann. Hier konnte ich mich völlig entspannen.

Wolfgang: Der Kristalldom – das Farbenspiel hat mich fasziniert.

Helena: Die Theaterwelt – die Metallfiguren, die sich bewegt haben, fand ich sehr cool. Es war eine ganz andere Halle als die anderen – etwas abgehoben von dem Rest.

Hannes: Ich fand das Labyrinth super, man konnte immer wieder neue Wege finden. Ich bin ja eher ein "Draußen-Kind".

Generell: Eignen sich die Swarovski Kristallwelten als Familienziel? Ja, auf alle Fälle.

Swarovski Kristallwelten: Eindrücke der Leserreporter

Wie sind die Preise, was kostet ein Familienausflug in die Kristallwelten am Ende des Tages

Der Eintritt kostet 60 Euro (Familienticket). Für Kaffee und ein Stück Kuchen bezahlt man 6,50 Euro, für einen Salat 10 Euro. Getränke kosten zwischen drei und fünf Euro. Das Restaurant in den Kristallwelten ist sehr schön – modern und ansprechend, sehr nette Bedienung!! Wir denken, dass eine Familie für einen Tagesausflug in die Kristallwelten etwa 100 Euro benötigt.

Wie viel Zeit sollte man einplanen, um die Kristallwelten richtig gut erleben zu können? Einen halben Tag bzw. vier Stunden.

Was uns weniger gefallen hat: Die Souvenirs sind sehr teuer!

Angebote in der Umgebung

Was man zu einem Besuch in den Kristallwelten kombinieren kann: Absolut zu empfehlen ist der Ort Hall mit seiner wunderschönen Altstadt. Wir haben dort eine Stadtführung und eine Bergbaubesichtigung (nachgebautes Salzbergwerk) mitgemacht. Zum Essen ist das Gartenhotel Maria Theresia in Hall lohnenswert – gutes Essen, normale Preise und ein wunderschöner Garten mit toller Atmosphäre.

Am Sonntag waren wir noch auf dem Glungezer Berg (man kommt bequem mit dem Sessellift hoch). Da gibt es eine einmalige Holzkugelbahn. Das war ein absolut tolles Ereignis für die Kinder, hier kann man seine Kugel (zu leihen für zwei Euro, Pfand acht Euro) über verschiedene Bahnen laufen lassen. Das Areal ist völlig naturbelassen und der Bergblick faszinierend! Man kann von dort auch auf weitere Almen wandern.

Was wir uns als Erinnerung mitgebracht haben: Kristalle!

Werden wir wiederkommen? Ja – und diesmal wollen wir nicht 20 Jahre damit warten.

Bitte Platz nehmen: Lichtspiele im Sommerkino

Vom 1. bis 31. August wird der Garten des Riesen wieder zum Kinosaal unterm Sternenhimmel. Es entsteht eine gemütliche Picknicklandschaft mit Decken, Liegestühlen und anderen Sitzgelegenheiten. Das Restaurant "Daniels Kristallwelten" serviert kulinarische Leckerbissen, Eis und Getränke. Gezeigt werden zwei Filmhighlights pro Tag: ein Kinderfilm um 15:30 Uhr und ein Abendfilm um 20:15 Uhr. Bei Regen werden die Vorführungen ins Forum der Kristallwelten verlegt.

Nehmen Sie im August Platz im Sommerkino.

Reise-Infos

Die Swarovski Kristallwelten mit Park, Kunstmuseum, Shop und Restaurant befinden sich in Wattens in Tirol, dem Hauptsitz und Gründungsort des Unternehmens. Wattens liegt 17 Kilometer von Innsbruck und sieben Kilometer von dem historischen Salinenstädtchen Hall (Foto u.) entfernt. Die Kristallwelten sind täglich von 8.30 bis 19.30 Uhr geöffnet, während des Sommerfestivals bis 31. August bis 22 Uhr. Eintrittspreise: 19 Euro für Erwachsene, 7,50 Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Weitere Infos unter www.swarovski.com/kristallwelten und www.hall-wattens.at.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hotel-Experte rät: Das sollten Sie in einem Hotelzimmer nie tun - Sie riskieren große Probleme
Ein Hotel-Experte hat verraten, was Gäste bei einem Hotel-Aufenthalt nicht tun sollten - und warum es vielen gar nicht so leicht fällt, sich daran zu halten.
Hotel-Experte rät: Das sollten Sie in einem Hotelzimmer nie tun - Sie riskieren große Probleme
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere sind entsetzt über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Eine Passagierin zahlt knapp 5.500 Euro für Flug-Tickets für sich und ihren Mann. Was die beiden auf ihren Sitzen vorfinden, ist jedoch unterirdisch.
5.500 Euro für Flug-Tickets - Passagiere sind entsetzt über Zustand der Sitze bei bekannter Airline
Unwetter in Österreich sorgt für Hochwesser und Lawinen
Von der Außenwelt abgeschnittene Orte, Schlammlawinen und historische Hochwasserpegel: Verheerende Unwetter machen den Menschen vor allem im Westen und Süden Österreichs …
Unwetter in Österreich sorgt für Hochwesser und Lawinen
Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze
Venedig ist nicht nur der Markusdom. Venedig ist ein Gesamtkunstwerk. Unzählige Kunstschätze sind in den Fluten zerstört worden. Aber die Ideen, das einzigartige …
Die Gefahr für Venedigs Kulturschätze

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.