+
Taxifahrer chauffieren Touristen umsonst

Taxifahrer chauffieren Touristen umsonst

Athen - Streikende griechische Taxifahrer haben Touristen am Dienstag unentgeltlich zu archäologischen Sehenswürdigkeiten chauffiert.

Damit wollten sie Kritik entkräften, ihr wochenlanger Streik mitten in der Hochsaison schade dem Tourismus, berichteten Medien. In den Genuss der “Sonderfahrten“ kamen etwa Kreuzfahrtpassagiere in der Hafenstadt Patras, auf Kreta besetzten Taxifahrer den Eingang zum Palast von Knossos und ließen Schaulustige ohne Eintrittsgeld passieren.

Die Taxieigner protestieren mit ihren Streiks gegen mehr Wettbewerb in der Branche. Bislang gab es nur etwa 14 000 Taxilizenzen in Athen, insgesamt rund 30.000 für ganz Griechenland. Mit der von der EU geforderten Öffnung kann sich jeder eine Taxilizenz für etwa 3.000 Euro kaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?
In erster Linie schläft ein Gast im Hotelzimmer. Manchmal lädt er aber Bekannte und Freunde dorthin ein. Oder trifft Geschäftspartner. Aber ist das erlaubt?
Darf ich im Hotelzimmer eigentlich Gäste empfangen?
Reise-Rätsel: Wie lange muss der Mann vom Bahnhof laufen?
Eine Frau holt jeden Abend pünktlich um 19 Uhr ihren Mann vom Bahnhof ab, wenn er von der Arbeit kommt. Doch diesen Abend läuft etwas anders als geplant.
Reise-Rätsel: Wie lange muss der Mann vom Bahnhof laufen?
Baustellen und Feste im Süden verhindern reibungslose Fahrt
Der Sommerreiseverkehr ist vorbei, die Bauarbeiten beginnen: Viele deutsche Autobahnabschnitte werden gerade erneuert - das könnte für Staus sorgen. Rundum München …
Baustellen und Feste im Süden verhindern reibungslose Fahrt
Warum haben viele Flugzeugfenster kleine Löcher?
Wer im Flugzeug am Fenster sitzt, dem entgeht das kleine Loch in der Scheibe nicht. Viele Passagiere fragen sich, wozu es da ist? So viel sei ihnen schon vorab gesagt, …
Warum haben viele Flugzeugfenster kleine Löcher?

Kommentare