+
Der Teenager Adam Armstrong änderte kurzerhand seinen Nachnamen in Adam West, das kam ihn einfach günstiger.

Es war günstiger

Teenager ändert Nachnamen für Ryanair-Flug

  • schließen

London - Für seinen Ryanair-Flug nach Ibiza änderte ein junger Brite kurzerhand seinen Nachnamen und holte sich einen neuen Pass. Bei der Buchung war es zu einem Missverständnis gekommen.

Ein junger Student hat sich in Großbritannien mal eben einen neuen Nachnamen zugelegt. Adam wollte mit seiner Freundin in den Urlaub nach Ibiza fliegen. Der Stiefvater der Freundin übernahm freundlicherweise das Buchen der Flüge und nannte bei Adams Ticketbuchung aus Versehen den Nachnamen "West" und nicht den eigentlichen Nachnamen "Armstrong".

Bei dailynews.co.uk wird Adam zitiert: "Ihr Stiefvater hat meinen Namen von Facebook benutzt, allerdings habe ich den Namen Adam West benutzt. Das war eigentlich ein Scherz, das war nämlich der Schauspieler der in der Fernsehserie Batman gespielt hat."

Die Namenskorrektur für das Ticket hätte Adam rund 220 Pfund gekostet. Um dem aus dem Weg zu gehen, beantragte er kurzerhand eine Namensänderung und einen neuen Reisepass. Das kam ihn um einiges billiger, da er dafür lediglich 103 Pfund zahlen musste. Adam heißt also in Zukunft "Adam West" und nicht mehr "Adam Armstrong".

Ryanair begründet die hohen Preise mit dem Kampf gegen den Schwarzmarkthandel beziehungsweise die Weiterverkäufe von Flugtickets. Mit den hohen Preisen soll das nämlich verhindert werden.

mt 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Palau will Luxustourismus ausbauen
Schon die Anreise nach Palau hat meist ihren Preis. In Zukunft wird es dort auch kaum noch günstige Unterkünfte geben. Denn der Staatschef will den Bau von Luxushotels …
Palau will Luxustourismus ausbauen
Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt
Besser spät als nie: Baba Lena Erkhova kommt aus Krasnojarsk in Sibirien, ist 89 Jahre alt und liebt das Reisen. Ihre Erlebnisse hält sie im Netz fest.
Russische Oma (89) reist seit sechs Jahren allein um die Welt
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko
Auf den Straßen dürfte es am Wochenende ruhig werden. Lediglich der Berufsverkehr könnte rund um die Ballungszentren längere Wartezeiten verursachen. Mit Staus ist auch …
Abseits der Wintersportstrecken nur geringes Staurisiko
Reise-News: Sole-Jubiläum und Touren für Gehörlose
Salz spielte im Berchtesgadener Land lange Zeit eine wichtige Rolle. Nun feiert das dortige Bergwerk sein 500-jähriges Bestehen mit Sonderführungen. Der Nationalpark …
Reise-News: Sole-Jubiläum und Touren für Gehörlose

Kommentare