Sicherheitsrisiko an Flughäfen

Terrorgefahr: Messerklingen in Tablets

München - Messerklingen in Tablet-Computern sind nach einem Bericht des „Focus“ zum Sicherheitsrisiko an deutschen Flughäfen geworden.

In den vergangenen Wochen seien zwei Passagiere gefasst worden, in deren Tablet-PCs Klingen versteckt waren, berichtet das Nachrichtenmagazin in seiner neuen Ausgabe. Gepäckkontrolleure fanden demnach am 2. Juli in München im iPad eines 44-jährigen Inders eine vier Zentimeter lange Messerklinge. Zuvor habe sich ein ähnlicher Vorfall auf dem Flughafen Frankfurt am Main ereignet. Luftsicherheitsexperten der Polizei warnen laut „Focus“ in einem internen Papier, dass sich in Tablet-Computern mehrere Messerklingen verstecken ließen. Die Klingen könnten Terroristen als Waffen dienen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Der neue Reisepass: Was bedeutet er für mich?
Sicher, sicherer, am sichersten: Deutschlands neuer Reisepass soll Fälschungen schwieriger und Reisen einfacher machen. Was Reisende jetzt wissen müssen.
Der neue Reisepass: Was bedeutet er für mich?
20 Jahre nach Dianas Tod: Palast zeigt ihre Kleider
Der kommende Sommer gehört dem Gedenken an Prinzessin Diana, die vor 20 Jahren starb. Ein Denkmal soll sie bekommen und einen Garten mit Vergissmeinnicht. Den Auftakt …
20 Jahre nach Dianas Tod: Palast zeigt ihre Kleider
Badewetter derzeit nur in den Fernreiseländern
Grandiose 34 Grad hat das Wasser zurzeit in Mauritius. Wer möchte da nicht ins Meer eintauchen? Badeurlauber in Europa müssen dagegen abgehärtet sein.
Badewetter derzeit nur in den Fernreiseländern
Zur Pride Week nach Tel Aviv und zur Clubnacht nach Bremen
Tel Aviv ist bekannt für seine Schwulenszene, jedes Jahr findet dort die Pride Week statt. Wer die Bremer Clubszene noch nicht kennt, hat im April die Gelegenheit gleich …
Zur Pride Week nach Tel Aviv und zur Clubnacht nach Bremen

Kommentare