+
So teuer sind Parkplätze an Deutschlands zehn größten Flughäfen.

Preise zum In-die-Luft-gehen

So teuer sind die Parkplätze an Deutschlands größten Flughäfen 

  • schließen

Dass Parken an Flughäfen nicht günstig ist, sollte jedem klar sein. Wie sehr sich aber die Preise für eine Parkgelegenheit am Flughafen unterscheiden, ist extrem.

Beim Parken zählt vor allem eines: der Standort. Wer nicht ganz schlecht zu Fuß ist, kann auch die etwas weiter entfernten Parkdecks der Flughäfen nutzen - dort parkt man meist günstiger. Denn die Preise an für Parkplätze an Deutschlands zehn größten Flughäfen haben es in sich.

Das Verbraucherportal Gutscheine.focus.de hat die Urlaubshochsaison zum Anlass genommen, um die günstigsten sowie teuersten flughafeneigenen Parkangebote der zehn größten Flughäfen in Deutschland auszuwerten.*

Eintagsfliegen sind besonders teuer

Die Preise für Parken an Deutschlands zehn größten Flughäfen sind stattlich. Der Hamburger Flughafen bietet mit 18 Euro die günstigste Parkmöglichkeit für einen Tag an. München folgt mit 19 Euro, danach reiht sich Stuttgart mit 20 Euro ins Ranking ein.

In Berlin-Tegel dagegen wird es richtig teuer: Hier schlägt das Tagesticket mit mindestens 35 Euro zu Buche. Je nachdem für welche Parkmöglichkeit man sich entscheidet, kann man hier bis zu 140 Euro pro Tag zahlen.

Lesen Sie hier, warum Sie Ihr Flugticket nach der Reise Schreddern sollten.

Parken für eine Woche

Im Durchschnitt deutlich günstiger erscheinen da die Wochenangebote. Der Düsseldorfer Flughafen bietet das Wochenticket bereits ab 29 Euro an. Die teuerste Parkmöglichkeit liegt hier bei 79 Euro. Ebenfalls ab 29 Euro können Urlauber in Köln/Bonn parken, wo das preisintensivste Angebot sogar nur einen Euro mehr kostet.

Richtig teuer kann es, je nach Platzwahl, mit 199 Euro pro Woche in München werden. Und auch das günstigste Angebot der bayrischen Landeshauptstadt ist mit 69 Euro im Vergleich zu anderen Städten deutlich teurer.

Großer Flughafen – große Preise?

Die größten Differenzen gibt es bei einer zweiwöchigen Parkdauer. Auch hier gibt es günstige Angebote bis etwa 60 Euro: In Hannover-Langenhagen kosten zwei Wochen 45 Euro aufwärts, in Frankfurt am Main starten die Kosten bei 54 Euro.

Diesen Angeboten stehen jedoch andernorts Preise ab 270 Euro gegenüber, so etwa in München mit mindestens 270 Euro und Berlin-Tegel mit mindestens 278 Euro. Städte wie Hamburg, wo man 85 Euro aufwärts zahlt, oder Köln (ab 108 Euro) zeigen: Die Preisniveaus der Städte lassen keine Rückschlüsse auf die Parkpreise an den Flughäfen zu, ebenso wenig die Größe der Flughäfen.

*Ausgeschlossen waren dabei die Angebote von Fremdanbietern.

Auch interessant: Warum Sie vermeiden sollten, an Flughäfen auf die Toilette zu gehen. Und wie schwer darf eigentlich das Handgepäck im Flugzeug sein?

sca

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Karibik-Urlauber haben es nicht leicht: Das Wetter durchkreuzt ihre Reisepläne. Nach "Irma" wütet nun "Maria". Reiseveranstalter kommen Betroffenen entgegen.
Hurrikan "Maria": Veranstalter bieten kostenloses Stornieren
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Diese Häuser berühmter Personen sind sowohl unter kulturellen als auch historischen Aspekten sehenswerte Ausflugziele auf einer Reise durch Deutschland.
Warum Sie diese Häuser in Deutschland unbedingt besuchen sollten
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Märchen werden in Reykjavik, der Hauptstadt Islands, wahr: Dort wurde tatsächlich das erste Einhorn gesichtet. Was es damit auf sich hat? Lesen Sie selbst.
Wurde in Island das erste Einhorn gesichtet?
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit
Nachdem die Fluggesellschaft Air Berlin alle Karibik-Flüge ab Ende September gestrichen hat, übernehmen die Airlines Eurowings und Condor ab Düsseldorf neue Strecken in …
Eurowings und Condor: Neue Karibikflüge in der Winterzeit

Kommentare