+
Thailand ist bei Chinesen sehr beliebt: Im Jahr besuchen 4,5 Millionen Touristen aus China das Land.

Benimmregeln

Thailand plant Knigge für Touristen aus China

Ein neuer Sturm der Entrüstung über das Benehmen von Chinesen hat in Thailand die Behörde auf den Plan gerufen. Für die Touristen aus China sollen nun extra Broschüren und Videos produziert werden.

In sozialen Netzwerken kursierten Fotos von verdreckten Waschräumen im Ko Phi Phi-Nationalpark und Chinesen, die sich dort in Waschbecken die Füße waschen. Die Bilder bekamen mehr als 100.000 Klicks. Es seien weitere Hinweisschilder, Broschüren und Videos mit Benimmregeln in chinesischer Sprache in Arbeit, sagte ein Sprecher der Touristenbehörde TAT am Freitag.

Ein Tempel in Nordthailand hatte im vergangenen Monat den Bau separater Toiletten für chinesische Besucher angekündigt. Reisegruppen hinterließen die allgemeinen Örtlichkeiten regelmäßig in desolatem Zustand.

Ein anderer Aufreger im Internet war ein Foto von einem chinesischen Touristen, der eine heilige Glocke in einem Tempel mit Füßen trat. Aus keinem Land der Welt kommen mehr Touristen nach Thailand: im Jahr 4,5 Millionen.

Top 10: Die beliebtesten Inseln in Asien

Top 10: Die beliebtesten Inseln in Asien

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Kurz vor Weihnachten geht Niki pleite, von einem Tag auf den anderen steht die gesamte Flotte still. Für Urlauber bedeutet das Chaos. Wie ist die Rechtslage? Worauf …
Was die Niki-Pleite für Reisende bedeutet
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
Spektakuläre Routen wie die der Transsibirischen Eisenbahn, der TranzAlpine oder der Copper Canyon Railway – hier darf die Fahrt gerne etwas länger dauern.
Hier darf es länger dauern: Atemberaubende Zugstrecken weltweit
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Reisende, die ihren Flug nicht angetreten haben, können sich grundsätzlich fast den gesamten Ticketpreis erstatten lassen. Hier erfahren Sie, wie das geht.
So holen Sie sich Ihre Kosten nach der Flug-Stornierung zurück
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere
Der Austro-Ferienflieger Niki ist pleite. Nachdem die Lufthansa ihr Kaufangebot zurückgezogen hatte, stellte die Air-Berlin-Tochter den Insolvenzantrag. 
Weitreichende Folgen: Das bedeutet das Ende von Niki für Passagiere

Kommentare