+
Wer Tickets für die Wettkämpfe in Pyeongchang kaufen möchte, muss am 9. Februar schnell sein. Foto: Jeon Heon-Kyun

Winterspiele in Südkorea

Tickets für Olympia 2018 ab 9. Februar

Südkorea will mit den Olympischen Winterspielen 2018 viele Touristen ins Land locken. Wer Wettkämpfe wie Biathlon, Skispringen oder Rodeln live miterleben will, sollte sich den 9. Februar rot im Kalender markieren.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Der Ticketverkauf für die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea startet am 9. Februar 2017. Das teilte der Reiseveranstalter Dertour Live mit, der offizieller Verkäufer der Eintrittskarten in Deutschland ist.

Insgesamt wurden Dertour vom Organisationskomitee rund 10 000 Tickets zugeteilt. Erhältlich sind diese ab dem Stichtag auf www.dertour.de/olympia. Die Olympischen Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar 2018 in Pyeongchang statt.

Die Ticketpreise liegen zwischen 19,50 und 1300 Euro. Die Karte für die begehrte Eröffnungsfeier kostet mindestens 214,50 Euro und maximal 1300 Euro, für die Abschlussfeier zwischen 214,50 und 853,13 Euro. Die Zahl der Karten für beide Veranstaltungen und auch für die Finalkämpfe ist Dertour zufolge sehr stark begrenzt. Der Veranstalter bietet auch organisierte Pauschalreisen zu den Winterspielen an.

Olympia-Angebot von Dertour

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zimmermädchen warnt: Aus diesem Grund sollten Sie im Hotelzimmer niemals das gefaltete Klopapier nehmen
Der Hotel-Aufenthalt ist meist mit Entspannung verbunden. Doch sollten Sie aufmerksam sein: Ein Zimmermädchen rät von der Verwendung von gefaltetem Klopapier ab.
Zimmermädchen warnt: Aus diesem Grund sollten Sie im Hotelzimmer niemals das gefaltete Klopapier nehmen
Am Strand von Thailand: An diesem Urlaubsbild stimmt etwas nicht - fällt es Ihnen auf?
Ein scheinbar harmloses Urlaubsbild vom Strand "Maya Bay" in Thailand sorgt für Aufsehen - bei genauem Hinsehen. Erkennen Sie den Grund?
Am Strand von Thailand: An diesem Urlaubsbild stimmt etwas nicht - fällt es Ihnen auf?
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen
Ein Mann bucht über einen Reiseveranstalter Urlaub. Als er ein Bild von seinem Aufenthalt vor Ort postet, wird er vom Veranstalter verklagt. Doch was war passiert?
Urlaubsfoto geht nach hinten los - Mann kommt es teuer zu stehen
Wenn das perfekte Foto Ärger bringt
Halsbrecherisches Posieren am Schiffsgeländer ist eine Touristin in der Karibik teuer zu stehen gekommen. Das ist kein Einzelfall. Für das perfekte Selfie gehen Urlauber …
Wenn das perfekte Foto Ärger bringt

Kommentare