Prozession und Fiesta Mexicana in Huatulco

Im Land der Azteken und Maya

Wohin 2018? Nach Mexiko!

Im Land der Azteken und Maya warten atemberaubende Bauwerke, wunderschöne Natur und das pulsierende "vida mexicana" auf Sie.

Teotihuacán im zentralen Mexiko: "Sonnenpyramide und Mondpyramide sind durch eine Prozessionsstraße miteinander verbunden. Die mächtigere Sonnenpyramide beherrscht die Landschaft und ist am Boden so groß und breit wie die ägyptische Cheopspyramide, allerdings nicht ganz so hoch", erläutert unser Reiseleiter José Klein.

Schon die Azteken standen, als sie aus den Wüsten des Nordens gekommen, einst das mexikanische Hochland erreichten, staunend vor den verlassenen Monumenten eines unbekannten und geheimnisvollen Volkes, einer Kultur, die keine Schrift kannte. Und so rätseln wir noch heute, wer die Menschen waren, die uns so einzigartige Bauwerke hinterlassen haben.

Trubel, Sehnsucht und Leidenschaft in Mexico City

Mondpyramide in Teotihuacán in Zentralmexiko - Erleben Sie das Land der Azteken und Maya.

Am nächsten Tag lernen wir die quirlige, bunte Hauptstadt des Landes, Mexico City, näher kennen, mit ihrer für das ganze Land so typischen Vielfalt aus bunten Märkten, einem turbulenten Gewimmel auf den Straßen, hupenden Autos und von überall her klingender Musik, ob Latin Sound von Juanes, Luis Fonsi und dem Puerto Ricaner Marc Anthony oder die traditionellen Mariachi-Weisen, etwa „Mexico, querido y lindo“, "Schönes und geliebtes Mexiko", meist handeln sie herzzerreißend von Helden und Leidenschaft, von Sehnsucht und Liebe.

Erhaben thronen über den zentralen Platz, dem "Zocalo", die koloniale Kathedrale und der Präsidentenpalast der Republik. Zusammen mit den Grundmauern des aztekischen Tempels sind sie Sinnbild für drei Kulturen: aus indianischer und spanischer Tradition ist ein neues Land entstanden: das Mexiko von heute. Weiter geht die gut organisierte Fahrt: Abschied von Mexico City, vorbei an den ruhenden Vulkanen Popocatépetl und Iztaccíhuatl, beide über 5.000 m hoch, Besichtigung der hübschen Kolonialstadt Puebla und weiter durch die Sierra Madre del Sur.

Die Reisevariationen bei TIKOR Erlebnisreisen, erläutert José Klein, reichen von der Erlebnisreise zu Tempeln und Pyramiden, zu den Menschen, mit Begegnungen vor Ort, bis hin zu Exkursionen, abseits der vielbegangenen Pfade, stets alles betreut von einer kompetenten Reiseleitung. Und wer möchte, kann noch ein paar Tage zum Baden an tropischen Stränden bleiben.

Angebot: Erlebnisreise Mexiko "Azteken und Maya"

  • 14 Reisetage / die Höhepunkte für Mexiko-Einsteiger, mit Yucatan: vom Hochland mit Mexico City zu den Mayapyramiden im Dschungel bis nach Cancun

    13 Übernachtungen mit Frühstück, 1x Mittagessen, deutschsprachige Reiseleitung, Eintrittsgelder, Beförderung
  • Für Reisetermine November 2017 - Oktober 2018: Preis pro Person im Doppelzimmer: 1.245,- Euro, Preis pro Person im Einzelzimmer: 1.665,- Euro

zzgl. Flug dazu, je nach Saison, Buchungsdatum: München - Mexico City / Cancun - München Preis pro Person: ab 665,- Euro (nach Verfügbarkeit / incl. Steuern /economy-class)

Zum Angebot "Zentralmexiko + Welt der Maya"

Auf zu der dschungelgrünen, tropischen und geheimnisvollen Welt der Maya.

Vielleicht begegnet Ihnen auch ein Ozelot.

Palenque – Unter der Sonne im Zenit thront der prächtige Tempel, majestätisch und geheimnisvoll zugleich, über dem Grün des Urwalds. An manchen Stellen, in manchen Ecken, finden wir kleine, kaum als solche erkennbare Altäre, mit neuen oder angebrannten Kerzen. Die alten Götter werden, vor allem bei den Maya, auch heute noch von den Menschen hier geehrt, obwohl die faszinierende Ruinenstätte bereits vor Jahrhunderten vom Dschungel zurückerobert wurde. Kenntnisreich und anschaulich schildert José Klein, unser "Tikor"-Reiseleiter, die Bedeutung der Tempelanlagen, zu Zeiten ihrer Erbauer wie auch deren Nachfahren, ganz umfassend, ganz nach dem Konzept von TIKOR Erlebnisreisen.

Und dabei wird vor allem auch an das Wohl der Reisegäste gedacht, wie etwa der Tipp unseres Reiseleiters, welcher Mückenschutz sinnvoll ist und an eine Kopfbedeckung wegen der hochstehenden Sonne zu denken.

Uxmal - Die Pyramide des Wahrsagers


Viele der Mayastätten liegen in Naturschutzgebieten. So streifen heute hier, außer Tapir, Brüllaffen und Tukane, der Ozelot und sein großer Verwandter, der "König des Waldes", der Jaguar mit seinen smaragdgrünen, funkelnden Augen, durch das oft halbdunkle Dickicht der tropischen Wälder. Er meidet Menschengruppen.

Pulsierendes Leben unter tropischer Sonne

In Campeche spürt man überall mexikanisch-tropisches Flair.

In Campeche  lernen wir wieder "la vida mexicana", das mexikanische Leben, kennen. Auf den Straßen und Plätzen des alten kolonialen Zentrums wummert und pulsiert "la vida", tagsüber unter der Sonne im Zenit und nachts unterm Sternenhimmel des Südens. Die Hafenstadt musste sich einst mit festungsartigen Balustraden gegen die Piraten aus der Karibik schützen.

Die Stadt beherbergt heutzutage wunderbare Restaurants, wie überall in Mexiko, und man sitzt zu Tisch auf dem Balkon im 1. Stock, beobachtet das bunte Treiben unten auf der Straße. Oder man sitzt gleich auf einer Restaurantterrasse am Meer, und außer leckeren Tortillas und Enchiladas gibt es hier die Spezialitäten der Küste: pescados y mariscos, Fisch und Garnelen aber a la mexicana... con fuego "mit Feuer", huachinango. der Red Snapper, calamares und róbalo, Meerbarsch... und die unbezahlbar köstlichen, ausgezeichneten camarones al mojo de ajo, Garnelen mit herrlich viel Knoblauch gebraten.

Traumhafte Strände an der türkisblauen Karibikküste, hier mit der Mayastätte Tulum

Zum Abschluss des wieder sehr gelungenen Tages: eine Fiesta im Viertel San Francisco, bei den Menschen dieser Stadt. Das Fest natürlich zu Ehren des Heiligen Franziskus, zugleich Schutzpatron des Viertels und der ganzen, ins tropische Meer ragenden Halbinsel Yucatán.

Am nächsten Morgen verlassen wir Campeche, brechen auf zur archäologischen Stätte Uxmal, weiter nach Mérida, der Sisal-Hauptstadt, dann die größte Maya-Anlage, Chichén Itzá, mit der Pyramide des Kukulkán. Am Klang und Rhythmus der Straßencombos ist es zu hören: wir nähern uns der Karibikküste: Sandstrand unter Palmen und türkisblaues Meer.

Angebot: Erlebnisreise Mexiko "Faszination der Maya"

8 Reisetage / die Höhepunkte für Yukatan-Einsteiger, und mit bisher kaum bekannten Mayastätten: von Cancún zu den Mayapyramiden im Dschungel bis Cancún bzw. Riviera Maya

  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, deutschsprachige Reiseleitung und Eintrittsgelder, Beförderung
  • Für Reisetermine November 2017 - Oktober 2018: Preis pro Person im Doppelzimmer: 1.055,- Euro, Preis  pro Person im Einzelzimmer: 1.345,- Euro

zzgl. Flug dazu, je nach Saison, Buchungsdatum: München - Cancun / Cancun - München Preis pro Person: ab 645,- Euro (nach Verfügbarkeit /incl. Steuern /economy-class)

Zum Angebot "Welt der Maya"

Tikor Erlebnisreisen

Reisegäste aus dem Freistaat und anderen Bundesländern fahren mit TIKOR Erlebnisreisen in ferne Länder, nach Lateinamerika, in den Orient und nach Asien. Mexiko ist eines der vielen spannenden Ziele bei dem Reiseveranstalter aus Gilching.

Weitere Länder im Reiseprogramm sind etwa: Costa Rica, Peru, Marokko, Israel, Usbekistan, Indien, Thailand, Kambodscha, Laos oder Vietnam.

Bei Planung und Organisation der Reise steht dem Kunden das Team von TIKOR Erlebnisreisen telefonisch, per Email, per Website und vor Ort in Gilching zur Seite.

Kontakt und Buchung von Reise und Flug bei:

TIKOR Erlebnisreisen
Sonnenstr. 53
82205 Gilching
Tel. 0 89 - 242 079 973 oder 0 81 05 - 27 29 63
Fax: 0 81 05 - 27 29 70,
info@tikor.de und www.tikor.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mutter schämt sich für "obszönes" Urlaubsbild - auf den zweiten Blick ist alles doch ganz anders
Eine Mutter schämt sich für ein Urlaubsbild von sich und ihrer Tochter. Denn auf dem Foto ist ein pikantes Detail zu sehen - erkennen Sie es?
Mutter schämt sich für "obszönes" Urlaubsbild - auf den zweiten Blick ist alles doch ganz anders
Zu spät zurück: Kreuzfahrtschiff vergisst Paar auf Insel
Es sollte eine entspannte Reise werden, endete aber für zwei Passagiere in einem Schock. Jetzt wollen sie ihr Geld von der Reederei zurück. Was war passiert?
Zu spät zurück: Kreuzfahrtschiff vergisst Paar auf Insel
Diese Kostenfallen lauern auf der Kreuzfahrt laut Stiftung Warentest wirklich
Was gibt es auf der Kreuzfahrt zu beachten? Wo lauern die größten Kostenfallen? Die Stiftung Warentest hat analysiert, welche Regeln es gibt und wo Sie sparen können.
Diese Kostenfallen lauern auf der Kreuzfahrt laut Stiftung Warentest wirklich
Beeindruckende Aufnahmen: Killerwale verfolgen Schwimmerin im Meer
Stellen Sie sich vor: Sie schwimmen im Meer und plötzlich werden Sie von drei Killerwalen umkreist. Für manche sind dies beeindruckende Aufnahmen - für andere Horror.
Beeindruckende Aufnahmen: Killerwale verfolgen Schwimmerin im Meer

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.