"Reserviert": Wer in diesem Sommer im Urlaub kurzfristig in einem Restaurant aufschlägt, könnte Pech haben. Foto: Armin Weigel/dpa/dpa-tmn
+
"Reserviert": Wer in diesem Sommer im Urlaub kurzfristig in einem Restaurant aufschlägt, könnte Pech haben. Foto: Armin Weigel/dpa/dpa-tmn

Ausgehen im Urlaub

Tisch im Restaurant früh reservieren

Abends gemütlich oder auch schick essen gehen: Das gehört für viele im Urlaub dazu. Mancherorts kann das in diesem Sommer aber schwierig werden. Die Corona-Abstandsregeln verknappen das Angebot.

Berlin (dpa/tmn) - Urlauber in Deutschland sollten sich einen Tisch im Restaurant in diesem Sommer mit möglichst viel Vorlauf sichern. "Mit dem Beginn der Hochsaison empfiehlt es sich, drei bis vier Wochen vorher einen Tisch zu reservieren", sagt Ingrid Hartges, Hauptgeschäftsführerin des Dehoga in Berlin.

"Die Gastronomen haben aufgrund der Abstandsregeln weniger Sitzplätze als sonst." Restaurants und Lokale können wegen der Corona-Auflagen somit weniger Gäste aufnehmen, das Platzangebot sinkt. Zugleich gibt es in diesem Sommer einen großen Ansturm auf Reiseziele in Deutschland etwa an der Nord- und Ostsee. Dort kann es in beliebten Urlaubsorten mitunter schwierig sein, kurzfristig noch einen Tisch zu bekommen.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-911502/2

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Fauxpas in Griechenland: TUI Cruises wirft Kreuzfahrt-Passagiere von Bord
Nach Fauxpas in Griechenland: TUI Cruises wirft Kreuzfahrt-Passagiere von Bord
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Beifahrersitz frei und Tankstopp tabu: Alle Infos zur Einreise nach Kroatien, Italien, Österreich und Co.
Sommer-Urlaub 2021: Auf dieser beliebten Urlaubsinsel sind jetzt schon 50 Prozent der Ferienhäuser ausgebucht
Sommer-Urlaub 2021: Auf dieser beliebten Urlaubsinsel sind jetzt schon 50 Prozent der Ferienhäuser ausgebucht
Corona-Risikogebiete aktuell: Vor der Reise in diese Länder warnt die deutsche Regierung
Corona-Risikogebiete aktuell: Vor der Reise in diese Länder warnt die deutsche Regierung

Kommentare